Fallout 76: Überteuerte Skins und Item-Diebstahl sorgen für weiteren Ärger
"Fallout 76" sorgt für weiteren Ärger. Auf Reddit beschweren sich die Spieler über überteuerte Skins und geklaute Items. Es sind nicht die ersten Probleme, die Bethesda mit dem Titel hat.
Fallout 76: Überteuerte Skins und Item-Diebstahl sorgen für weiteren Ärger
"Fallout 76" kann momentan nicht allzu sehr punkten.

„Fallout 76“ ist für Bethesda ein kleines Desaster. Und die Negativmeldungen scheinen nicht abzureißen. Im Laufe des Tages berichteten wir bereits, dass Dataminer im Code des Titels Hinweise auf mögliche Lootboxen gefunden haben. Unsere Meldung dazu findet ihr hier.

Aber auch der Kauf der einzelnen Gegenstände im Ingame-Shop von „Fallout 76“ stößt verstärkt auf Unverständnis. Denn die Preise werden bei manchen Items als unverhältnismäßig hoch angesehen.

Das gilt vor allem für ein neues Weihnachtsoutfit, das momentan für 2.000 Atome im Shop erhältlich ist. Und dabei handelt es sich bereits um ein Sonderangebot, denn eigentlich sollte das Paket für 3.000 Atome verkauft werden.

Die notwendigen 2.000 Atome, die für das Weihnachtsoutfit verlangt werden, können erspielt werden. Möglich ist es aber auch, sie für Echtgeld zu erwerben. Sie entsprechen einem Gegenwert von 20 Dollar. Wollt ihr die 2.000 Atome erspielen, seid ihr hingegen etliche Stunden in „Fallout 76“ unterwegs. Auf Reddit wurde berechnet, dass durchaus 60 Stunden an Spielzeit in das Outfit investiert werden müssen.

Und es ist nicht das einzige Paket für die Feiertage: Auch warten ein Emote-Bundle (1.200 Atome) und eine rote Rakete (1.400 Atome) auf den Kauf.

Bugs machen Diebstahl möglich

Auch auf der technischen Seite gibt es Probleme. Auf Reddit wird davor gewarnt, dass euch andere Spieler bestehlen können.

Bei der ersten Variante handelt es sich um einen Handelsdiebstahl. Wenn ein zufälliger Spieler ständig einen Handel anfordert, sollt ihr vorsichtig sein, da er möglicherweise versucht, eure Gegenstände über einen Bug für null Caps zu kaufen, obwohl ihr den Gegenstand gar nicht angeboten habt.

Dabei soll es sich um einen Exploit handeln, der nicht allzu bekannt ist, sodass ihr wahrscheinlich nicht so schnell davon betroffen seid. Letztendlich sollt ihr vorsichtig sein. Wenn ein Spieler hartnäckig Handelsanfragen stellt, nehmt euch in Acht.

Bei der zweiten Variante könnt ihr den Diebstahl offenbar nicht mehr abwenden. Jeder Spieler hat Zugriff auf euren Power Armor Frame, wenn ihr ihn an der Power Armor Station anbringt. Das bedeutet, dass die Leute eure Rüstung stehlen können, ohne dass ihr sie zurückbekommt.

Zur Vermeidung dieses Problems sollt ihr Reparaturen und Änderungen nicht an gut zugänglichen Orten vornehmen. Errichtet stattdessen eine kleine Basis und investiert in verriegelte Türen. So schützt ihr euch vor diesem Bug.

Die komplette Beschreibung findet ihr auf Reddit.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.