Granblue Fantasy Project Re-Link: Umbenennung und Veröffentlichung von Ingame-Materialen
Der Titel des Action-Rollenspiels ist geringfügig angepasst worden. Publisher Cygames zeigt eine Menge Material zum Action-RPG.
PS4

Auf dem Granblue Fantasy Fes 2018 hat Publisher Cygames bekanntgegeben, dass der Titel „Granblue Fantasy Project Re: Link“ offiziell in „Granblue Fantasy: Relink“ geändert worden ist.

Im Rahmen des Events sind auch ein neuer Trailer und ein Gameplay-Video zum Action-Rollenspiel vorgestellt worden.

Im Trailer werden die Charaktere Gran, Djeeta, Lyria, Katalina, Rackam, Io, Eugen, Rosetta, and Vyrn gezeigt. Die Gameplay-Demo zeigt Gran, mit Lyria und Vyrn zusammen, sowie Katalina, Rackam und Io.

Mehr Infos zu den einzelnen Figuren sind hier auf der offiziellen Seite zu bekommen. Eine Vielzahl von Screenshots sind hier zu sehen.

In „Granblue Fantasy: Relink“ können mit bis zu vier Spielern Schlachten bestritten werden. Ein Erscheinungszeitraum für das PlayStation 4-Spiel ist bislang nicht bekannt.

Im Folgenden sind der neue Trailer und das Gameplay-Video zu sehen.

Trailer:

Gameplay-Demo:

Quelle: Gematsu

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.