Koei Tecmo: Neuigkeiten zu Nioh 2 folgen Anfang 2019 – Details zu weiteren kommenden Projekten
Kurz vor dem Jahresabschluss sprach der japanische Publisher Koei Tecmo über seine kommenden Projekte. Unter anderem wurde bekannt gegeben, dass schon Anfang 2019 erste konkrete Details zum Action-Titel "Nioh 2" genannt werden sollen.

Kurz vor dem Ende des ereignisreichen Videospieljahres 2018 verlor Koei Tecmos Director Fumihiko Yasuda ein paar Worte über die Zukunft des Publishers.

Dabei ging Yasuda vor allem auf die kommenden Projekte von Koei Tecmo ein. Unter anderem gab er bekannt, dass sich die Fans Anfang des nächsten Jahres auf erste konkrete Details zu „Nioh 2“ freuen dürfen. Der Action-Titel wurde auf Sonys E3-Event offiziell angekündigt und verschwand anschließend in der Versenkung. Mit „Nioh 2“ ist es allerdings noch nicht getan.

Attack on Titan 2, neues Dynasty Warriors und mehr

Stattdessen arbeitet Koei Tecmo-Präsident Hisashi Koinuma zur Zeit als Produzent an einem komplett neuen Titel, der ebenfalls 2019 angekündigt werden soll. Selbiges gilt für Hideaki Suzuki, der zuletzt als Director von „Attack on Titan 2“ in Erscheinung trat. Auch dieser arbeitet an einem weiteren Projekt und freut sich schon jetzt auf dessen Enthüllung.

Wie ausgeführt wird, möchte Koei Tecmo auch die „Dynasty Warriors“-Reihe fortsetzen beziehungsweise weiterentwickeln. Hinzukommen ein neuer Titel des „Atelier Lulua: The Scion of Arland“-Teams sowie ein komplett neues Projekt, das unter der Aufsicht von „Warriors Orochi 4“-Producer Masaki Furusawa entsteht.

Abschließend weist Kenichi Ogasawara, das Oberhaupt der „Dynasty Warriors“-Macher von Omega Force, darauf hin, dass das Studio von großen Ankündigungen für die nächste Konsolen-Generation ausgeht, die wohl 2019 oder 2020 erfolgen.

Quelle: Twinfinite

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.