Microsoft Studios: Weitere Übernahmen im Jahr 2019 geplant?
Laut dem für gewöhnlich gut informierten Insider "Klobrille" ist das Wachstum der Microsoft Studios noch nicht abgeschlossen. Stattdessen sollen sich die Redmonder auf der Suche nach weiteren Übernahmekandidaten befinden. Laut "Klobrille" suchen die Verantwortlichen nach kleinen wie großen Studios.

Im Rahmen der diesjährigen E3 machten die Microsoft Studios deutlich, dass sie sich der Xbox-Marke beziehungsweise der Videospiel-Industrie auch weiterhin verpflichtet fühlen.

Mit The Initiative wurde beispielsweise ein komplett neues Studio gegründet. Zudem übernahmen die Microsoft Studios mit Playground Games, Compulsion Games, Ninja Theory sowie den Undead Labs gleich vier Studios. Im vergangenen Monat folgten zudem die Übernahmen von inXile Entertainment sowie Obsidian Entertainment. Damit ist es aber offenbar noch lange nicht getan.

Plant Microsoft weitere Übernahmen?

Stattdessen meldete sich vor ein paar Tagen der Insider „Klobrille“ zu Wort, der bereits die Übernahmen von Playground Games und Obsidian Entertainment korrekt vorhersagte, und wies darauf hin, dass auch IO Interactive ins Visier von Microsoft gelangte. Neben den „Hitman“-Machern könnten im nächsten Jahr allerdings noch weitere Studios übernommen werden, so der Insider in einem aktuellen Tweet. Wie es in diesem heißt, ist die Expansion der Microsoft Studios noch lange nicht abgeschlossen.

„Klobrille“ dazu: „Alles klar. Lasst uns über diesen Elefanten im Raum sprechen. Das Wachstum der Microsoft Studios ist noch nicht abgeschlossen. Sie führen aktive Gespräche mit mehreren Studios – großen und kleinen. Einige davon könnten euch dabei mehr überraschen als andere. Aktuell ist es aber noch zu früh. Diese Geschichte wird 2019 weitererzählt.“

Konkrete Namen nannte der Insider leider nicht.