Mike Laidlaw: Biowares Ex-Creative-Director heuert bei Ubisoft an
Mike Laidlaw, der ehemalige Creative Director von Bioware, hat bei Ubisoft angeheuert. Dort wird er an einem noch angekündigten Spiel arbeiten. Details dazu liegen noch nicht vor.
All
Mike Laidlaw: Biowares Ex-Creative-Director heuert bei Ubisoft an
Mike Laidlaw arbeitet fortan für Ubisoft.

Ubisoft konnte einen neuen Mitarbeiter verpflichten, der in der Branche einen großen Namen hat. Die Rede ist von Mike Laidlaw, der in der Vergangenheit als Creative Director bei Bioware beschäftigt war.

Fortan gehört er zur Belegschaft von Ubisoft Quebec, wo er an einem noch nicht angekündigten Spiel arbeiten soll. Hinweise zu diesem Projekt gibt es bislang nicht.

Laidlaw hatte Bioware schon vor rund einem Jahr verlassen, aber blieb der Branche treu. In den Monaten zwischen BioWare und Ubisoft arbeitete er als Berater für verschiedene Studios, beispielsweise für die Indie-Entwickler hinter dem RPG „Waylanders“. Der Titel wurde vor nicht allzu langer Zeit erfolgreich über Kickstarter finanziert.

Bei Bioware wirkte Mike Laidlaw an Spielen wie „Jade Empire“, „Dragon Age“ und „Mass Effect“ mit. Wie sein neues Projekt heißen wird, ist noch unklar.

Arbeitet Laidlaw an einem neuen Assassin’s Creed?

Da er allerdings beim Team angeheuert hat, das für das Action-Rollenspiel „Assassin’s Creed Odyssey“ verantwortlich ist, könnte er seine Fähigkeiten in die Weiterentwicklung dieser Marke einfließen lassen. Denkbar wäre aber auch eine komplett neue Marke.

„Wir freuen uns sehr, Mike in der Ubisoft Québec-Familie willkommen zu heißen“, so Patrick Klaus, Geschäftsführer des Studios. „Mit seiner großen Erfahrung und seiner einzigartigen kreativen Vision wissen wir, dass er etwas Mutiges ins Studio bringen wird.“

Jeff Skalski, Senior Producer, fügte hinzu: „Mike in unserem Team und Studio zu haben, ist ein Game-Changer. Und wir freuen uns, ihn an Bord zu haben. Er passt perfekt zu unserem Projekt und ich kann es kaum erwarten, dass ihr die Ergebnisse sehen könnt.“

Laidlaws alter Arbeitgeber BioWare konzentriert sich derweil auf die Fertigstellung von „Anthem“, dem im Februar erscheinenden Multiplayer-Action-Rollenspiel. Zudem keimte kürzlich die Hoffnung auf, dass bald ein neues „Dragon Age“-Spiel angekündigt wird.