Outer Wilds: Das Erkundungs-Abenteuer verschiebt sich auf 2019 – Nächstes Update im Februar
Da es um den Erkundungs- und Abenteuer-Titel "Outer Wilds" zuletzt recht still wurde, dürfte die folgende Meldungen niemanden überraschen. Wie die Entwickler von Mobius Digital bekannt gaben, wird sich "Outer Wilds" auf das nächste Jahr verschieben. Das nächste Update gibt es demnach im Februar.

Im Vorfeld der diesjährigen E3 bestätigten die Entwickler von Mobius Digital, dass ihr neues Projekt „Outer Wilds“ für die Xbox One sowie den PC erscheinen wird.

Bei „Outer Wilds“ handelt es sich laut offiziellen Angaben um eine First-Person-Erfahrung, die das Thema Erkundung in den Mittelpunkt rückt. Zwar wurde in den vergangenen Monaten mehrfach versprochen, dass „Outer Wilds“ für einen Release in diesem Jahr vorgesehen ist, allerdings wurde es zuletzt recht still um den Titel. Und so kam es, wie es kommen musste.

Neue Details im Februar 2019

Auf der offiziellen Website verloren die Jungs von Mobius Digital in einer aktuellen Mitteilung ein paar Worte über „Outer Wilds“ und räumten ein, dass aus dem geplanten Release in diesem Jahr nichts mehr wird. Stattdessen werden sich die angehenden Entdecker noch bis 2019 gedulden müssen.

Des Weiteren wurde darauf hingewiesen, dass die Spieler im Februar 2019 mit dem nächsten großen Update zu „Outer Wilds“ rechnen dürfen. Ob dann auch der finale Releasetermin des Erkundungs-Abenteuers enthüllt wird, bleibt abzuwarten.

Quelle: Outer Wilds (Offiziell)

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.