Super Smash Bros. Ultimate: Leak deutet auf Erdrick aus Dragon Quest als nächsten DLC-Charakter hin (Update: Alle DLC-Charaktere bekannt?)
Mit Joker aus "Persona 5" wurde bereits ein DLC-Charakter von "Super Smash Bros. Ultimate" bestätigt. Unbestätigten Berichten zufolge kommen bei den Gastauftritten des Fighting-Titels auch Fans der "Dragon Quest"-Reihe auf ihre Kosten.

Wie bereits im Vorfeld der Veröffentlichung bekannt gegeben wurde, wird „Super Smash Bros. Ultimate“ nach dem Launch mit insgesamt fünf DLC-Charakteren bedacht.

Bei Joker aus „Persona 5“ handelt es sich um den ersten bestätigten Neuzugang. Dürfen wir aktuellen Gerüchten Glauben schenken, dann stammt auch der zweite DLC-Charakter zu „Super Smash Bros. Ultimate“ aus einer bekannten Rollenspielserie. Die Rede ist von Erdrick aus „Dragon Quest“, der laut einem Leak in einer männlichen und einer weiblichen Version den Weg in den Fighting-Titel finden soll.

Nintendo möchte die Spieler mit den DLC-Charakteren überraschen

Bei Erdrick handelt es sich um einen wiederkehrenden Helden der „Dragon Quest“-Abenteuer, der laut dem Leak auch die bekannten Slimes der Reihe und die Stage „Alefgard“ mit sich bringen wird. Wie gehabt möchten wir an dieser Stelle jedoch darauf hinweisen, dass Leaks dieser Art bis zur offiziellen Bestätigung mit der nötigen Vorsicht genossen werden sollten.

Nintendo selbst wollte die Berichte um Erdrick bisher nicht kommentieren. Vor ein paar Tagen wies das Unternehmen in Person von Reginald Fils-Aime aber zumindest darauf hin, dass die Entwickler die Spieler mit den DLC-Charakteren überraschen möchten.

Somit dürften auch unerwartete Neuzugänge im Bereich des Möglichen liegen.

Update: Auch in einem weiteren Leak tauchte Erdrick auf. Wie aus diesem hervorgeht, dürfen sich „Super Smash Bros. Ultimate“ neben dem bereits bestätigten Joker („Persona 5“) und Erdrick („Dragon Quest“) auch auf den Helden Rayman aus der gleichnamigen Serie, Steve aus „Minecraft“ sowie Heihachi Mishima aus „Tekken“ freuen.

Bestätigt wurde bisher allerdings nichts.

Quelle: NintendoSoup 

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.