The Avengers Project: Neues Status-Update veröffentlicht
Die Enthüllung von "The Avengers Project" lässt noch eine Weile auf sich warten. Erst wenn die Zeit gekommen ist, soll mehr von diesem ambitionierten Projekt gezeigt werden.
The Avengers Project: Neues Status-Update veröffentlicht
Viel ist zu "The Avengers Project" nicht bekannt.

Square Enix hat schon vor längerer Zeit bestätigt, dass bei Crystal Dynamics und Eidos Montreal an „The Avengers Project“ gearbeitet wird. Enthüllt wurde der Titel bislang nicht, was zugleich der Grund dafür ist, dass die Informationen zum neuen „The Avengers“-Spiel rar gesät sind.

Doch wann zeigen sich die beteiligten Unternehmen etwas gesprächiger? Nachdem auch die erwartete Vorstellung im Rahmen der Game Awards 2018 ausblieb, wurden die Fans ungeduldiger, was den für das Projekt zuständigen Creative Director Shaun Escayg dazu bewegte, auf Twitter ein kurzes Lebenszeichen zu senden.

Erwartet ein ambitioniertes Spiel

Wirkliche Details zum Spiel nannte er dabei nicht. „Danke euch allen für eurer Interesse an The Avengers Project“, so Escayg. „Wir sind schwer mit der Arbeit an diesem sehr ambitionierten Spiel beschäftigt und freuen uns darauf, mehr zu zeigen, sobald die Zeit gekommen ist.“ Der Tweet öffnet sich nach einem Klick auf diesen Link.

Spekulationen zufolge könnte das „ambitionierte Spiel“ erst für die Konsolen der nächsten Generation erscheinen. Zumindest deutet die Aussage des Creative Directors darauf hin, dass weitere Informationen zum Spiel nicht in naher Zukunft geteilt werden.

Vorangegangenen Planungen zufolge hatte Square Enix die Absicht, „The Avengers Project“ in diesem Jahr vorzustellen. Der Jahreswechsel naht und präsentiert hat das Unternehmen nichts. 2019 dürfte die Enthüllung nachgeholt werden. Der Launch könnte 2020 folgen.

Den bisherigen Andeutungen lässt sich entnehmen, dass der Titel mit einer beständigen Online-Welt und Mikrotransaktionen ausgestattet werden könnte. Die Unterstützung dürfte über viele Jahre erfolgen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.