UK-Charts: Keine Neueinsteiger in den Top 10 – Darksiders 3 mit einem enttäuschenden Start
Zum Start in die neue Woche erreichten uns die aktuellen Software-Charts aus Großbritannien. Wie aus diesen unter anderem hervorgeht, legte "Darksiders 3" einen enttäuschenden Start hin und verkaufte sich in der ersten Woche deutlich schlechter als seine Vorgänger.

Zum Start in die neue Woche dürfen die obligatorischen Software-Charts aus Großbritannien natürlich nicht fehlen.

Wie sich diesen entnehmen lässt, sicherte sich der erfolgreiche Kick „FIFA 19″ aus dem Hause EA Sports beziehungsweise Electronic Arts ein weiteres Mal den Platz an der Spitze der britischen Software-Charts. Auf den anderen beiden Podestplätzen folgen Rockstar Games‘ Red Dead Redemption 2“ sowie der von Treyarch entwickelte First-Person-Shooter „Call of Duty: Black Ops 4“.

Des Weiteren geht aus den Erhebungen von UKIE/GfK hervor, dass es in der vergangenen Woche keinen Neueinsteiger in den wöchentlichen Top 10 gab. Der bekannteste Neueinsteiger stieg auf Rang 32 ein und legte einen enttäuschenden Start hin: „Darksiders 3“.

Weiter heißt es, dass die Verkaufszahlen im Vergleich mit den Vorgängern regelrecht einbrachen. So verkaufte sich „Darksiders 3“ 70 Prozent schlechter als das erste „Darksiders“ und 84 Prozent schlechter als „Darksiders 2“.

Anbei die Top 10 der vergangenen Woche.

UK-Charts: Die Top 10 der letzten Woche in der Übersicht (ohne digitale Verkäufe)

1. FIFA 19
2. Red Dead Redemption 2
3. Call of Duty: Black Ops 4
4. Battlefield V
5. Forza Horizon 4
6. Spyro Reignited Trilogy
7. Pokémon Let’s Go: Pikachu
8. Assassin’s Creed Odyssey
9. Mario Kart 8 Deluxe
10. Fortnite

Quelle: GamesIndustry