Unreal Tournament: Entwicklung wird zugunsten von Fortnite eingestellt
Wie die Verantwortlichen von Epic Games bekannt gaben, entschloss sich das Studio dazu, die Weiterentwicklung von "Unreal Tournament" einzustellen. Die dadurch frei gewordenen Ressourcen werden laut offiziellen Angaben "Fortnite" zugute kommen.
PC

In einem aktuellen Statement sprach Tim Sweeney, der CEO von Epic Games, ein wenig über die Zukunft des Unternehmens.

Dabei kam er unter anderem auf den PC-Shooter „Unreal Tournament“ zu sprechen und räumte ein, dass sich die Verantwortlichen von Epic Games dazu entschlossen, die Arbeiten beziehungsweise Entwicklung des Shooters auf Eis zu legen. Laut Sweeny ruht die Entwicklung bereits seit September 2018.

Der Fokus liegt erst einmal auf Fortnite

Zwar sei nicht auszuschließen, dass die Weiterentwicklung von „Unreal Tournament“ zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufgenommen wird, zunächst wird der interne Fokus allerdings auf dem erfolgreichen Online-Shooter „Fortnite“ liegen. Wie kürzlich bestätigt wurde, bringt es dieser mittlerweile auf mehr als 200 Millionen registrierte Spieler.

Verständlich also, dass Epic Games die internen Ressourcen auf die Entwicklung neuer Inhalte und Events zu „Fortnite“ verlagert. Um die „Unreal Tournament“-Community zu beruhigen, wurde abschließend darauf hingewiesen, dass der Shooter auch weiterhin aus dem Online-Store heruntergeladen und gespielt werden kann.

Quelle: VG247