Activision Blizzard: Entlassung des Chief Financial Officers Spencer Neumann
Die Ära des Chief Financial Officers Spencer Neumann scheint bei Activision Blizzard beendet zu sein. Zumindest wurde er von dem Publisher zum Jahresende entlassen.
All

Die Wege von Activision Blizzard und dem seit 2017 verantwortlichen Chief Financial Officer Spencer Neumann scheinen sich zu trennen. So berichtet Reuters, dass der Vertrag von Neumann zum 31. Dezember 2018 aufgelöst wurde. Es sollen weder die Finanzberichte des Unternehmens noch die Offenlegungskontrollen sowie -prozeduren zur Entlassung geführt haben.

Somit befindet sich Neumann aktuell im bezahlten Urlaub. Er hat nämlich die Möglichkeit zu beweisen, dass es keinen Grund für die Entlassung gibt, womit diese nicht rechtsgültig wäre.

Der aktuelle Chief Corporate Officer Dennis Durkin übernimmt in der Zwischenzeit die Position von Neumann. Sollte die Trennung tatsächlich vollzogen werden, wird Durkin auch permanent als Chief Financial Officer von Activision Blizzard in Erscheinung treten.

Eine Quelle hat Reuters verraten, dass Neumann Activision Blizzard den Rücken zukehrt, da er bei Netflix als Chief Financial Officer übernehmen soll, nachdem David Wells im vergangenen August das Unternehmen nach 14 Jahren verlassen hatte. Netflix hatte einen Nachfolger gesucht, der aus Los Angeles kommt und diese Bedingung erfüllt Neumann. Laut dem Bericht soll er Anfang 2019 bei Netflix übernehmen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.