Anthem: So könnt ihr auf die VIP-Demo zugreifen und Info zum Build
Die Demo von "Anthem" wird in zwei Phasen zur Verfügung gestellt. Die erste richtet sich an VIP-Spieler, die gewisse Bedingungen erfüllen. Unter anderem berechtigt eine Vorbestellung zur Teilnahme.
Anthem: So könnt ihr auf die VIP-Demo zugreifen und Info zum Build
Falls ihr ungeduldig auf die Demo von "Anthem" wartet: Als VIP-Spieler könnt ihr etwas früher loslegen. Dafür müsst ihr den Titel vorbestellen oder Mitglied bei EA/Origin Access sein.

Electronic Arts und BioWare werden in diesem Jahr „Anthem“ auf den Markt bringen. Und vor dem Launch werdet ihr in der Lage sein, euch über eine Demo von den Qualitäten des Titels zu überzeugen.

Für den Start der Demo gilt gibt es unterschiedliche Termine. Einen Frühstart erhalten sogenannte VIP-Spieler. Sie können bereits am 25. Januar 2019 loslegen. Alle anderen Spieler müssen sich bis zum 1. Februar 2019 gedulden.

Hier die Eckdaten zur „Anthem“-Demo:

  • Die VIP-Demo läuft vom 25. bis 27. Januar
  • Die öffentliche Demo läuft vom 1. bis 3. Februar
  • Plattformen: PS4, Xbox One, PC
  • VIP-Spieler können einen exklusiven Gegenstand freischalten

So erhaltet ihr Zugang zur VIP-Demo

Doch wie erhaltet ihr einen Zugriff auf die VIP-Demo? Ihr müsst „Anthem“ vorbestellen oder ein Abo bei Origin Access bzw. EA Access haben. Nachfolgend lest ihr die Schritte, die euch zur Anspielfassung von „Anthem“ führen:

  • Bestellt „Anthem“ für PC, PS4 oder Xbox One vor. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um die digitale Fassung oder eine Retail-Version handelt. Unklar ist allerdings, ob sämtliche Händler an der Aktion teilnehmen.
  • Bestellt ihr eine Retail-Version vor, dann solltet ihr einen Code erhalten, mit dem ihr euch bei Bioware registrieren müsst. Möglich ist das nach einem Klick auf diesen Link. Käufer der Digitalfassung müssen diesen Schritt nicht hinter sich bringen.
  • Sobald die Demo in den Stores veröffentlicht wurde, kann sie von euch heruntergeladen und von teilnahmeberechtigten VIP-Spielern ab dem 25. Januar 2019 in Angriff genommen werden. Loggt euch ein und legt los.
  • Solltet ihr Abonnent bei Origin Access oder EA Access sein, dann erhaltet ihr automatisch Zugang zur Demo.

Falls ihr „Anthem“ nicht vorbestellen möchtet und auch kein Access-Mitglied seid, müsst ihr euch wie anfangs erwähnt etwas länger gedulden. Die Wartezeit bis zur Veröffentlichung der Public-Demo hält sich allerdings in Grenzen. Auf die spezielle Belohnung müsst ihr als Normalo jedoch verzichten. Dazu schreibt Electronic Arts:

„Als Teil der VIP-Demo erhältst du einen exklusiven Spiel-Gegenstand, damit du allen beweisen kannst, dass du dabei warst.“

Spezieller Demo-Build

Die in der Demo von „Anthem“ erspielten Fortschritte dürft ihr nicht in die Vollversion übertragen. Darüber hinaus gaben die Entwickler bekannt, dass es sich bei der Demo nicht um den Build handelt, der bei der Vollversion zum Einsatz kommt.  Der Producer Mike Gamble erklärte dazu:

„Nein, eigentlich ist es ein spezifischer Demo-Build. Die meisten Dinge sollten jedoch gleich sein. Es gibt kleinere Bestandteile in der Demo, die wir im Hauptspiel korrigieren werden.“

Erscheinen wird der Titel am 22. Februar 2019 für PlayStation 4, Xbox One und PC. Vorbestellungen sind unter anderem auf Amazon möglich.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.