Diablo 3: „Die Finsternis in Tristram“ hält auch in diesem Jahr Einzug
Das Jubiläumsevent "Die Finsternis in Tristram" ist auch in diesem Jahr in dem Action-Rollenspiel "Diablo 3" verfügbar. Somit kann man einen Blick in die Vergangenheit der Marke werfen.

Wie schon in den vergangenen zwei Jahren haben die Spieler auch in diesem Jahr die Möglichkeit das Jubiläumsevent „Die Finsternis in Tristram“ in „Diablo 3“ zu spielen.

Somit hat man die Möglichkeit die Anfänge der Action-Rollenspiel-Reihe zu erleben und das allererste „Diablo“ in einem Jubiläumsdungeon zu erleben. Dafür bekommt man auch einige einzigartige Belohnungen spendiert.

Schaut in die Vergangenheit

„Eure Reise beginnt auf der Spur einer Gruppe geheimnisvoller Kultisten, die in Sanktuario Unruhe stiften“, heißt es von offizieller Seite. „Während ihr sie im Abenteuermodus aufspürt, findet ihr Hinweise, die zu einem Portal in Tristrams Vergangenheit und die entsetzliche Finsternis führen, die vor so vielen Jahren ihre Klauen nach dem Dorf ausstreckte …“

Sollte man den Hinweisen folgen, landet man in einem Reich der RetroVision. Die bekannte Kathedrale aus dem ersten „Diablo“ wartet mit ihren 16 Ebenen auf mutige Abenteurer. Wer die Aktivitäten in diesem Event abschließt, bekommt einzigartige Transmogrifikationseffekte, Erfolge, Porträts, Gefährten und mehr spendiert.

„Die Finsternis in Tristram“ steht bereits in „Diablo 3“ zur Verfügung. Allerdings hat man nur bis zum 1. Februar 2019, um 1 Uhr mitteleuropäischer Zeit die Möglichkeit das Event zu genießen.

Quelle: Blizzard Entertainment

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.