Dragon’s Dogma Dark Arisen: Termin, Gameplay und Trailer zur Switch-Version
Neben der PS4 und der Xbox One wird in wenigen Monaten auch Nintendos Switch mit dem Action-Rollenspiel "Dragon's Dogma: Dark Arisen" bedacht. Heute bedachte uns Capcom mit dem finalen Releasetermin sowie einem neuen Trailer.

In den vergangenen Jahren wurden das Rollenspiel „Dragon’s Dogma“ beziehungsweise die Erweiterung „Dark Arisen“ für nahezu alle gängigen Plattformen veröffentlicht.

Wie der verantwortliche Publisher Capcom heute bekannt gab, dürfen sich in wenigen Wochen Besitzer eines weiteren Systems über das Fantasy-Abenteuer freuen. Die Rede ist von Nintendos Konsolen-Handheld-Hybrid Switch, der laut einer aktuellen Mitteilung am 23. April mit „Dragon’s Dogma: Dark Arisen“ bedacht wird.

Die Switch-Version im neuen Trailer präsentiert

Des Weiteren weist Capcom darauf hin, dass natürlich auch die Spieler auf Switch die Möglichkeit haben werden, die „Vasallen“ genannten Gefährten zu trainieren, zu tauschen oder die Mitstreiter anderer Spieler zu verpflichten. Um erst gar keine Spekulationen aufkommen zu lassen, heißt es weiter, dass dieses Feature auch ohne ein gültiges Nintendo Switch Online-Abo genutzt werden kann.

„In der riesigen, offenen Welt von Dragon’s Dogma – Dark Arisen erwartet dich ein fantastisches, actiongeladenes Kampferlebnis, bei dem du dich auf eine epische Reise voller Abenteuer und Entdeckungen begibst. Basierend auf einem epischen Fantasy-Setting vereint Dragon’s Dogma: Dark Arisen aufregendes und intensives Kampfgameplay mit der Möglichkeit, die riesige, detaillierte Spielwelt frei zu erkunden. Spieler wählen zwischen neun verschiedenen Klassen und stürzen sich mit drei KI-Kompagnons, den Vasallen, in ihr Abenteuer“, so Capcom.

Anbei der offizielle Trailer zur heutigen Ankündigung.

Update: Wir haben diese Meldung um ein Gameplay-Video erweitert, das auf einem japanischen Livestream zu „Dragon’s Dogma: Dark Arisen“ basiert und die Switch-Version präsentiert.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.