Game Developers Choice Awards: Nominierungen für 2019 bekanntgegeben
Die erste Preisverleihung des Jahres im Videospielbereich steht an und aussichtsreiche Kandidaten in verschiedenen Kategorien stehen fest.
All

Die Nominierten der Game Developers Choice Awards für das Jahr 2019 sind veröffentlicht worden. Bei der Preisverleihung am 20. März werden die Gewinner im Live-Stream auf Twitch von 9:30 bis 12:30 Uhr CET gekürt.

Rockstars Wilder Westen-RPG „Red Dead Redemption 2“ führt die Auflistung mit sieben Nominierungen an. Nach einem erfolgreichen Launch des Cowboy-Sequels hat es im vergangenen Jahr bereits die meisten Auszeichnungen bei den Game Awards erhalten.

Mit sechs Nominierungen liegen „God of War“ und „Marvel’s Spider-Man“ knapp dahinter. Zwei exklusive PlayStation 4-Titel, die Aufmerksamkeit erregt und das Spiele-Jahr 2018 maßgeblich geprägt haben.

Indie-Titel wie „Return oft the Obra Dinn“, „Celeste“ oder „Tetris Effects“ werden ebenso bedacht und sind nominiert. Es bleibt abzuwarten, ob es bei der 19. Ausgabe der GDC Awards erneut zu einer Überraschung kommt und sich ein Außenseiter in einer Kategorie behauptet.

Alle Nominierungen der 19. Game Developers Choice Awards sind der nachfolgenden Auflistung zu entnehmen:

 

BEST DEBUT

  • Polyarc (Moss)
  • Mountains (Florence)
  • Nomada Studio (Gris)
  • Villa Gorilla (Yoku’s Island Express)
  • Sabotage (The Messenger)

 

BEST DESIGN

  • Marvel’s Spider-Man (Insomniac Games / Sony Interactive Entertainment)
  • Celeste (Matt Makes Games)
  • Into the Breach (Subset Games)
  • Red Dead Redemption 2 (Rockstar Games)
  • God of War (Sony Santa Monica / Sony Interactive Entertainment)

 

BEST MOBILE GAME

  • Alto’s Odyssey (Snowman)
  • Florence (Mountains / Annapurna Interactive)
  • Reigns: Game of Thrones (Nerial / Devolver Digital)
  • Holedown (Grapefrukt Games)
  • Donut County (Ben Esposito / Annapurna Interactive)

 

INNOVATION AWARD

  • Red Dead Redemption 2 (Rockstar Games)
  • Florence (Mountains / Annapurna Interactive)
  • Nintendo Labo (Nintendo EPD / Nintendo)
  • Tetris Effect (Monstars and Resonair / Enhance)
  • Return of the Obra Dinn (Lucas Pope / 3909)

 

BEST NARRATIVE

  • Florence (Mountains/Annapurna Interactive)
  • God of War (Sony Santa Monica / Sony Interactive Entertainment)
  • Marvel’s Spider-Man (Insomniac Games / Sony Interactive Entertainment)
  • Return of the Obra Dinn (Lucas Pope / 3909)
  • Red Dead Redemption 2 (Rockstar Games)

 

BEST TECHNOLOGY

  • Marvel’s Spider-Man (Insomniac Games / Sony Interactive Entertainment)
  • Assassin’s Creed Odyssey  (Ubisoft Quebec / Ubisoft)
  • Forza Horizon 4 (Playground Games and Turn 10 Studios / Microsoft Studios)
  • God of War (Sony Santa Monica / Sony Interactive Entertainment)
  • Red Dead Redemption 2 (Rockstar Games)

 

BEST VISUAL ART

  • Gris (Nomada Studio / Devolver Digital)
  • Marvel’s Spider-Man (Insomniac Games / Sony Interactive Entertainment)
  • God of War (Sony Santa Monica / Sony Interactive Entertainment)
  • Return of the Obra Dinn (Lucas Pope / 3909)
  • Red Dead Redemption 2 (Rockstar Games)

 

BEST VR/AR GAME

  • Budget Cuts (Neat Corporation)
  • Beat Saber (Beat Games)
  • Tetris Effect (Monstars and Resonair / Enhance)
  • Moss (Polyarc)
  • Astro Bot Rescue Mission (SIE Japan Studio / Sony Interactive Entertainment)

 

GAME OF THE YEAR

  • Red Dead Redemption 2 (Rockstar Games)
  • Return of the Obra Dinn (Lucas Pope / 3909)
  • Marvel’s Spider-Man (Insomniac Games / Sony Interactive Entertainment)
  • Celeste (Matt Makes Games)
  • God of War (Sony Santa Monica / Sony Interactive Entertainment)

 

Quelle: Game Developer Conference

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.