GTA 6 und Co: Rockstar Games heuert für Next-Generation-Projekte an
Rockstar Games hat mehrere Stellenanzeigen veröffentlicht, in denen Personal für Next-Generation-Projekte gesucht wird. Unter anderem sollen die Gesichtsanimationen verbessert werden.
PS5
GTA 6 und Co: Rockstar Games heuert für Next-Generation-Projekte an
Der Nachfolger von "GTA 5" dürfte von den neuen Technologien profitieren.

Rockstar Games ist auf der Suche nach neuen Mitarbeitern, die sich mit den Next-Generation-Projekten des Studios beschäftigen sollen. Die entsprechenden Stellenanzeigen deuten unter anderem darauf hin, dass nicht zuletzt im Bereich der Gesichtsanimationen Verbesserungen vorgenommen werden sollen.

Mit den Stellenanzeigen wird für Rockstar New York beispielsweise ein Technical Face Developer gesucht. Auch bewerben soll sich ein Senior Technical Artist für Rockstar Toronto.

Neue Technologien für kommende Spiele

In den Beschreibungen ist unter anderem davon die Rede, dass die neuen Mitarbeiter in Bezug auf die Animationen und das Face-Motion-Capture bei der Forschung und Entwicklung neuer Technologien für zukünftige Titel mithelfen sollen.

In den Beschreibungen heißt es weiter:

  • Erstellung neuer Ansätze für das Animations-Retargeting, Gesichtsanimations-Tracking/Rigging, die sekundäre Bewegungssimulation und Charakterverformung.
  • Entwicklung neuer Ansätze und Arbeitsabläufe für Gesichtsverfolgung, Gesichtsanimation, Gesichtserkennung, Verbesserung von Werkzeugen und Pipelines.

Rockstar Games arbeitet darüber hinaus an der Verbesserung der MoCap-Tools, um sie in die nächste Generation zu bringen. Aus den Jobangeboten geht hervor, dass die Entwickler die Animationsqualität in den kommenden Spielen weiter steigern möchten.

Bei Rockstar India werden ergänzend Technical Artists eingestellt, die dabei behilflich sein werden, „für einige aufregende kommende Projekte Welten der nächsten Generation zu erschaffen“.

Nach dem riesigen Erfolg mit „GTA 5“ dürfte unter anderem an einem Nachfolger gearbeitet werden, der für die neuen Konsolen PlayStation 5 und Xbox Scarlett erscheinen könnte.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.