Kinda Funny Games Showcase: Crowdfunding ermöglicht Auftritt bei der E3
Alte bekannte ziehen sich weiter zurück, neue Bühnen tun sich auf - die E3 2019 wird anscheinend anders. Indie-Titel können wieder auf mehr Aufmerksamkeit hoffen.
All

Kinda Funny Games feiern ihren vierten Geburtstag mit der Ankündigung eines Showcases auf der E3 2019. AAA-Publisher wie Sony oder Microsoft ziehen sich allmählich von der E3 zurück. Sony ist in diesem Jahr gar nicht vertreten (wir berichteten).

Diesen Platz will das Team von Kinda Funny Games ausfüllen und wieder eine Bühne für Indie-Titel bieten. Als würdiger Nachfolger für die PlayStation Experience Convention, konnte sich der Kinda Funny Games Showcase bereits am 8. Dezember 2018 beweisen.

Im Rahmen des Kinda Funny Games Showcases sind zuletzt Titel wie „Desert Child“, „Ape Out“, „Boyfriend Dungeon“, „Moving Out“, „Conan Unconquered“, „Vane“, „Bury Me, My Love, Anthem“, „The Walking Dead: The Final Season Episode 3“, „Yiik: A Post-Modern RPG“ und viele mehr angekündigt worden.

Das Showcase auf der wichtigsten Spiele-Messe der Welt ist durch ein eingelöstes Ziel von 15.000 US-Dollar auf der Crowdfunding-Plattform Patreon zustande gekommen. In kürzester Zeit ist die genannte Summe erreicht und ein Aufritt auf der E3 2019 realisiert worden.

Quelle: DualShockers

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.