Kingdom Hearts 3: Nomura hatte die Pixar-Welten gefordert
In "Kingdom Hearts 3" werden die Spieler auch Pixar-Welten geboten bekommen. Ohne die Welten von "Toy Story", "Monster AG" und Co. sei es laut Tetsuya Nomura mit der Reihe nicht weitergegangen.

In dem kommenden Rollenspiel „Kingdom Hearts 3“ werden die Spieler zahlreiche Disney-Welten erkunden können, die mit einer packenden Geschichte verbunden werden. Allerdings werden die Spieler auch erstmals Pixar-Welten wie „Toy Story“ und „Monster AG“ hautnah erleben können.

Für den Game Director Tetsuya Nomura war es eine Grundvoraussetzung, dass Pixar-Welten im Spiel enthalten sind. Hätte Disney der Implementierung nicht zugestimmt, wäre „Kingdom Hearts 3“ voraussichtlich nie entstanden.

Ohne Pixar konnte es nicht weitergehen

In einem Interview betonte Nomura, dass er bereits in den ersten Vorgesprächen diese Forderung mitgeteilt hat.

„Nachdem wir mit Kingdom Hearts II fertig waren und anfingen, über III nachzudenken, begannen wir die Gespräche mit Disney“, sagte Nomura. „Ich erinnere mich, zu sagen: ‚Wenn wir Pixar nicht verwenden können, können wir kein drittes Spiel machen‘. So wichtig ist es für die Spielserie. Die ganze Welt liebt Toy Story – jeder spürt den Reiz dieser Geschichte und dieser Charaktere. Ja, am Anfang habe ich direkt zu ihnen gesagt: ‚Wenn wir das nicht bekommen können, möchte ich es nicht machen.‘“

Daraufhin hatte Nomura begonnen eine allgemeine Übersicht zu der Geschichte zu schreiben. Diese hat er bei Pixar eingereicht, die wiederum mehrere Jahre gebraucht hatten, um die Geschichte und die Charakterdesigns zu akzeptieren. Nomura ist der Meinung, dass es für diese Unternehmen vor „Kingdom Hearts 3“ nur eine sekundäre Rechtevergabe gewesen sei.

Allerdings haben sich dieses Mal die Schöpfer zusammengesetzt. „Es gab jemanden, der diese Animation gemacht hat, und jemanden, der dieses Spiel gemacht hat“, so Nomura im Weiteren. „Wir haben miteinander kommuniziert, so dass die Komplexität um einiges erhöht wurde, da jeder Schöpfer seine eigenen Wünsche, Ideen und Konzepte hat.“

„Kingdom Hearts 3“ wird am 29. Januar 2019 für die PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.