Monolith Productions: Es befindet sich bei den „Mittelerde“-Entwicklern ein Open-World-Spiel in Arbeit
Bei den "Mittelerde"-Entwicklern von Monolith Productions scheint sich ein Open-World-Spiel in Entwicklung zu befinden. Darauf deuten Stellenausschreibungen hin.

Mit den Actionspielen „Mittelerde: Mordors Schatten“ und „Mittelerde: Schatten des Krieges“ konnte Monolith Productions in den vergangenen Jahren für Aufmerksamkeit sorgen. Nachdem der erste Teil eine halboffene Spielwelt zu bieten hatte, waren im zweiten Ableger weitläufige Gebiete zu finden, die nicht direkt miteinander verbunden waren.

Die Entwicklung einer offenen Spielwelt

Nun scheint das Studio den Sprung in die offene Spielwelt zu wagen. Aktuelle Stellenausschreibungen für einen Advanced Software Engineer und einen Advanced Technical Artist deuten auf die Einbindung in eine Open-World-Pipeline hin. Die neuen Mitarbeiter sollen ein Verständnis für die moderne Erstellung von Open-World-Inhalten in Echtzeit mit sich bringen.

Die Erschaffung einer einzigen, skalierbaren und streambaren zusammenhängenden Open-World wird als Ziel herausgegeben, damit die Spieler in das nächste große Spiel von Monolith Productions eintauchen können.

Eine Stellenausschreibung für einen Principal Technical Artist deutet auch auf eine Rückkehr des Nemesis-Systems hin. Allerdings soll der Fokus auf menschlichen Charakteren liegen, mit denen man interagieren wird.

Es ist im Übrigen noch nicht bekannt, ob sich ein weiterer „Mittelerde“-Titel in Entwicklung befindet. Zumindest könnte ein weiterer Nachfolger interessant sein, nachdem „Mittelerde: Schatten des Krieges“ die Lücke zu der „Herr der Ringe“-Saga geschlossen hatte.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.