Monster Hunter World: Termin zum The Witcher 3-Crossover
"Monster Hunter: World" wird in Kürze mit "The Witcher 3: Wild Hunt" vereint. Für die Crossover-Inhalte hat Capcom inzwischen einen Termin verraten.
Monster Hunter World: Termin zum The Witcher 3-Crossover
Das Crossover naht.

Capcom und CD Projekt Red haben im vergangenen Jahr ein Crossover zwischen „Monster Hunter: World“ und „The Witcher 3: Wild Hunt“ angekündigt. In diesem Zusammenhang erhaltet ihr die Möglichkeit, in der Monster-Hatz in die Rolle von Geralt von Riva zu schlüpfen. Er ist der Protagonist der erfolgreichen „The Witcher“-Reihe aus dem Hause CD Projekt.

Das Ergebnis soll ein einzigartiges Spielerlebnis sein, in dem die RPG-Mechanik von „The Witcher 3: Wild Hunt“ mit dem Gameplay von „Monster Hunter: World“ vereint wird.

Termin für Crossover enthüllt

Einen Termin nannten die Entwickler während der Ankündigung zunächst nicht. Allerdings wurde dieser heute nachgereicht. Laut der Angabe von Capcom wird das Update kostenlos angeboten und ab dem 8. Februar 2019 auf Xbox One und PlayStation 4 zum Download bereitstehen.

Auch Besitzer der PC-Version von „Monster Hunter World“ sollen in den Genuss von Geralt kommen. Das entsprechende Update folgt aber erst zu einem späteren Zeitpunkt. Zum Crossover schreibt Capcom:

„Geralt gilt als ein wahrer Meister des Schwertkampfes und ist gleichzeitig einer der tödlichsten Krieger in der Welt von The Witcher. Inhaber von Monster Hunter: World können den charakteristischen Kampfstil des Hexers nutzen, indem sie Schwertkampf, Kampfmagie und eine Auswahl an Monsterjagdausrüstung miteinander verbinden.“

Laut der Angabe von Capcom wurden für den Gastauftritt die selben Sprecher engagiert, die Geralt in verschiedenen Versionen von „The Withcer 3“ vertont haben. Das gilt unter anderem für die deutsche Sprachversion.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.