PlayerUnknown’s Battlegrounds: Entwickler arbeiten an dynamischer Auflösung für PS4 Pro und Xbox One X
Die Konsolenversionen des Battle Royale-Shooters "PlayerUnknown's Battlegrounds" sollen einige Optimierungen wie eine dynamische Auflösung erhalten. Damit sollte sich die Performance verbessern.

Es ist kein Geheimnis, dass die Konsolenversionen des Battle Royale-Shooters „PlayerUnknown’s Battlegrounds“ immer wieder mit Performance-Schwankungen zu kämpfen haben. Aus diesem Grund haben die Verantwortlichen von Bluehole und PUBG Corp. mitgeteilt, dass man an einer dynamischen Auflösung für die PlayStation 4 Pro- und Xbox One X-Fassungen arbeitet.

Die Auflösung soll mit einer variablen Bildwiederholfrequenz in Echtzeit von 1440p auf 4K angepasst werden. Dies soll wiederum eine stabile Performance auf beiden Konsolen sicherstellen, auch wenn die neue Funktion weiterhin von den Entwicklern optimiert wird.

Bisher hat man eine 20-prozentige Verbesserung in der Prozessgeschwindigkeit der GPU-Zeiten feststellen können, wenn die dynamische Auflösung angeschaltet ist. Somit wird jeder Frame schneller berechnet, was letztendlich in einer verbesserten und stabileren Performance resultiert.  Diese Anpassungen sollen mit dem nächsten Live Server-Update vorgenommen werden.

Der verbesserte Umgang mit der GPU soll auch auf den ursprünglichen PlayStation 4- sowie Xbox One-Konsolen zu spüren sein.Weitere Informationen zu den aktuellen Plänen der Entwickler kann man in den offiziellen Foren entdecken.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.