StartseiteNews
PS5: Im Fokus der First-Party-Studios – Entwickler von Dev-Kits offenbar begeistert
Nachdem kürzlich bekannt wurde, dass schon 18 Prozent der Entwickler an Spielen für die PS5 und Xbox Scarlett arbeiten, betonte der Analyst Daniel Ahmed, dass sich der Fokus der First-Party-Studios von Sony auf die PlayStation 5 verschiebt.
PS5
PS5: Im Fokus der First-Party-Studios – Entwickler von Dev-Kits offenbar begeistert
Nach wie vor ist unklar, was uns mit der PS5 erwartet.

Sollten sich die bisherigen Prognosen bewahrheiten, dann ist 2019 das Jahr der Next-Gen-Ankündigungen. Den Erwartungen zufolge werden irgendwann in den kommenden Monaten die PS5 und auch die Xbox Scarlett enthüllt. Der Verkaufsstart der neuen Hardware könnte ein Jahr später erfolgen.

Der Erfolg neuer Konsolen hängt maßgeblich von der Verfügbarkeit von Spielen ab. Und in diese Kerbe schlug jüngst der Analyst Daniel Ahmed. Laut seiner Aussage haben die First-Party-Entwickler von Sony längst die Dev-Kits der PlayStation 5 erhalten. Auf Resetera betonte der Niko Partners-Mitarbeiter:

„Die PS5-Entwickler-Kits sind da draußen und ich habe positive Dinge darüber gehört. Aber ich würde in naher Zukunft keine Informationen erwarten.“

Trotz PS5-Ankündigung: Ein solides Jahr für die PS4

In naher Zukunft werden die neuen Konsolen PS5 und Xbox Scarlett demnach nicht enthüllt. Allerdings hat das Jahr gerade erst begonnen. Laut Ahmed steht zunächst die PS4 im Fokus. 2019 sei ein solides Jahr für die PlayStation 4-Plattform. Als Grund nannte er die enorme Installationsbasis der Konsole, den wachsenden Network-Umsatz, die starke First- und Third-Party-Software sowie den Back-Katalog.

Damit sei die Aufstellung im ersten Halbjahr 2019 gesichert. Und das zweite Halbjahr befinde sich im Aufbau, wobei sich der Fokus mehr auf die PS5 verschieben könnte. Ahmed weiter:

„Sony hat ein paar unangekündigte Spiele (bereits existierende IP-Spiele) mit der PS4 im Hinterkopf. Aber ich bin mir bewusst, dass Diskussionen darüber geführt wurden, ob sie daraus Cross-Gen/Next-Gen-Titel machen sollten.“

Erstes Geflüster auf der GDC?

Doch wann hören wir erstmals etwas über die PlayStation 5? Laut Ahmed könnte die GDC im März dazu genutzt werden, um zumindest hinter vorgehaltener Hand über die PS5 zu sprechen. Eine offizielle Ankündigung solltet ihr zu diesem Zeitpunkt noch nicht erwarten, auch wenn sich Sonys First-Party-Bemühungen zunehmend auf die PS5 verschieben.

„Im Allgemeinen konzentriert sich der Fokus der First-Party-Bemühungen von Sony in erster Linie auf die PS5. Es ist noch zu früh, um über die nächste Generation zu sprechen, aber ich kann mir vorstellen, dass wir auf der GDC etwas Geflüster hören werden.“

2019 scheint für Sony Interactive Entertainment und PlayStation-Fans ein interessantes Jahr zu werden. Zwar nimmt Sony nicht an der bevorstehenden E3 2019 teil, aber es kursieren Gerüchte, dass das Unternehmen eine eigene Medienveranstaltung planen könnte, in deren Rahmen die PS5 angekündigt werden soll.

Jüngsten Umfragen zufolge arbeiten bereits 18 Prozent der Entwickler an Next-Gen Spielen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.