PS5 und Xbox Scarlett: Quantic Dream erwartet eine bedeutende Evolution
Quantic Dream zählt zu den Unternehmen, die sich bereits auf die Next-Gen-Konsolen PlayStation 5 und Xbox Scarlett konzentrieren. Das Studio erwartet zusammen mit den neuen Diensten eine bedeutende Evolution.
PS5
PS5 und Xbox Scarlett: Quantic Dream erwartet eine bedeutende Evolution
Zum PS4-Nachfolger gibt es bislang keine offiziellen Informationen.

Der Entwickler Quantic Dream hat gestern überraschend mitgeteilt, dass die kommenden Spiele des Unternehmens nicht mehr exklusiv für PlayStation-Systeme erscheinen werden. Der Entwickler schloss sich mit dem chinesischen Investor Netease zusammen und möchte neue Erfahrungen für Next-Gen-Systeme erschaffen.

Ziel sei es, in „zukünftige Technologien und Spiele zu investieren“ um sich „auf die nächste Generation von Plattformen vorzubereiten“. Und von diesen Plattformen sowie von weiteren Innovationen erwartet Quantic Dream offenbar eine Menge. Das Studio-Oberhaupt glaubt gar an eine große Evolution:

„Die Landschaft der Spieleindustrie wird in den kommenden Jahren eine bedeutende Evolution durchlaufen – mit neuer Hardware, neuen Geschäftsmodellen und neuen Spielmöglichkeiten, die es zu entdecken gilt.“

Quantic Dream möchte eine Schlüsselrolle einnehmen

Quantic Dream möchte in den kommenden Jahren in der Spielebranche nicht nur mitschwimmen können, sondern gar eine Schlüsselrolle übernehmen. Und dabei sei NetEase als strategischer Partner von Vorteil:

„Wir möchten, dass Quantic Dream in dieser aufregenden Zukunft eine Schlüsselrolle einnimmt. Wenn NetEase als strategischer Partner an unserer Seite ist, können wir unsere kreative Vision ausbauen und das volle Potential des Unternehmens ausschöpfen.

NetEase versteht, worum es bei Quantic geht, da sie unsere Leidenschaft für qualitativ hochwertige Spiele und unsere Ambitionen für das Studio teilen.“

Nicht nur die neuen Konsolen PlayStation 5 und Xbox Scarlett dürften künftig großen Einfluss auf die Spielebranche haben. Auch Streamingdienste wie PlayStation Now, Project xCloud und weitere Angebote, die derzeit entwickelt und getestet werden, könnten für tiefgreifende Änderungen sorgen.

Quantic Dream möchte zugleich die eigenen Technologien auf andere Plattformen bringen, nachdem das Unternehmen vor allem im Bereich der visuellen Gesichtsanimationen große Schritte nach vorne machen konnte.

Wann das erste Multiplattform-Spiel von Quantic Dream angekündigt wird, ist noch unklar. Erscheinen dürfte es unter anderem für die beiden Konsolen PS5 und Xbox Scarlett.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.