Realm Royale: Open Beta ab morgen für PS4 und Xbox One
"Realm Royale" startet morgen auf den beiden Konsolen PS4 und Xbox One in die offene Beta. Danach könnt ihr teilnehmen, ohne auf eine Einladung angewiesen zu sein.
Realm Royale: Open Beta ab morgen für PS4 und Xbox One
"Realm Royale" geht auf den Konsolen in die offene Beta über.

Die Hi-Rez Studios haben mitgeteilt, dass der Battle Royale-Titel „Realm Royale“ am morgigen Dienstag auf den beiden Konsolen PlayStation 4 und Xbox One in die offene Beta starten wird. Das heißt, alle Interessenten können ohne Zugriffsbeschränkungen teilnehmen.

„Realm Royale“ basiert auf der Welt und den Helden von „Paladins“. Nach einem erfolgreichen PC-Start wurde die Beta im vergangenen Juli für PS4 und Xbox One zum Download bereitgestellt.

Mit „Realm Royale“ erwartet euch ein Battle Royale-Spiel, bei dem 100 Spieler auf einer riesigen Insel landen, wie im Genre gewohnt Waffen sammeln und sich bekämpfen, bis ein Sieger feststeht. Zeitgleich nähert sich vom Rand her ein tödlicher Nebel, der das Spielfeld verkleinert.

Krieger, Assassine, Magier und weitere Klassen

Im Spielverlauf bekämpft ihr euch beispielsweise in den Rollen eines Kriegers, Assassinen oder Magiers. Dazu schrieben die Macher einst:

„Wähle deine Klasse und erbeute fantastische Waffen und magische Fertigkeiten, um deinen persönlichen Champion zu erschaffen. Schwing dich auf dein Pferd und mach dich auf die Hufe, um den tödlichen Nebel auf Distanz zu halten.“

Die einzelnen Klassen bieten spielbestimmende Fertigkeiten. Als Krieger könnt ihr beispielsweise einen Schildtrank leeren und euch mit einem Sprung mitten in das Gefecht stürzen. Oder ihr gleitet als Magier durch die Lüfte und schleudert Feuerbälle auf eure Feinde. Jäger verfügen hingegen über einen präzisen Bogenschuss.

Wahlweise könnt ihr auch als Ingenieur Geschütztürme und Schilde aufstellen oder euch als Assassine auf Hausdächer teleportieren und eure Gegner mit einem Scharfschützengewehr ins Visier nehmen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.