Resident Evil 2: Drei Millionen Demo-Downloads und Pre-Launch-Stream
Die 1-Shot-Demo von "Resident Evil 2" kommt bereits auf drei Millionen Downloads. Darüber hinaus hat Capcom für heute 11 Uhr einen Pre-Launch-Livestream angekündigt.
Resident Evil 2: Drei Millionen Demo-Downloads und Pre-Launch-Stream
Der Launch von "Resident Evil 2" nähert sich.

Capcom hat zum kommenden Horror-Remake „Resident Evil 2“ kürzlich die sogenannte 1-Shot-Demo veröffentlicht. Und das Interesse scheint enorm zu sein. Wie der Publisher heute bekanntgab, wurde die Demo des Klassiker-Remakes schon mehr als drei Millionen Mal heruntergeladen.

Dieser Erfolg könnte darauf hindeuten, dass auch die Verkäufe von „Resident Evil 2“ recht hoch ausfallen werden.

Pre-Launch-Livestream ab 11 Uhr

Vor der Veröffentlichung des Titels veranstaltet Capcom heute einen sogenannten Pre-Launch-Livestream, den ihr auf Youtube verfolgen könnt.

Los geht es bereits um 11 Uhr unserer Zeit. Im Rahmen der Veranstaltung dürften weitere Gameplay-Szenen und Informationen zum Remake von „Resident Evil 2“ geteilt werden. Auch ist mit Interviews und Einblicken in die Entwicklung zu rechnen.

Der finale Launch des Survival-Horrorspiels „Resident Evil 2“ lässt im Anschluss nur noch wenige Tage auf sich warten: Der Titel wird am 25. Januar 2019 für PC, die Xbox One und PlayStation 4 auf den Markt kommen.

DLCs für Resident Evil 2 angedeutet

Später könnten Download-Erweiterungen nachgereicht werden. Während einer Presseveranstaltung in Dubai gaben der Game-Director Kazunori Kadoi und der Producer Yoshiaki Hirabayashi zu Protokoll, dass bei Capacom derzeit Post-Launch-DLCs diskutiert werden, mit denen die Spielerfahrung des Horror nochmals ausgeweitet werden könnte.

Bestätigt wurden die zusätzlichen Inhalte allerdings noch nicht. Mehr zum Remake erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.