Sekiro Shadows Die Twice: Mehrere Enden und ein hoher Wiederspielwert – Neues Video zeigt einen Bossgegner
In dem kommenden Action-Adventure "Sekiro: Shadows Die Twice" sollen die Spieler einen hohen Wiederspielwert geboten bekommen. Außerdem hat From Software in einem neuen Video einen Bossgegner vorgestellt.

In wenigen Monaten erscheint das Action-Adventure „Sekiro: Shadows Die Twice“ aus dem Hause From Software und wird den Spielern einige Gründe geben, um mehr als nur einen einzigen Durchgang zu absolvieren.

Der verantwortliche Director Hidetaka Miyazaki hat in einem aktuellen Interview über den Wiederspielwert des Action-Adventures gesprochen und unter anderem verraten, dass sich die Spieler auf mehrere Enden einstellen können. So heißt es im Wortlaut:

„Sekiro hat mehrere Enden. Es ist wie in früheren Spielen, wenn man es so will, aber dieses Mal ist es noch mehr in der Geschichte verankert.“

In der Vergangenheit hatte From Software bereits mehrfach klargestellt, dass die Geschichte in „Sekiro: Shadows Die Twice“ eine größere Gewichtung als in früheren Spielen des Studios haben wird. Es werden mehr Zwischensequenzen, mehr Charaktere und ein sprechender Protagonist geboten. Jedoch sollen die Spieler auch zu weiteren Durchgängen motiviert werden, indem jeder Durchlauf immer schwieriger wird.

Am 22. März 2019 erscheint „Sekiro: Shadows Die Twice“ für die PlayStation 4, Xbox One und den PC. In einem kurzen Video stellt man uns bereits den Bossgegner Gyoubu Masataka Oniwa vor.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.