Sekiro Shadows Die Twice: Sprechender Protagonist soll das Storytelling verändern
From Software führt in "Sekiro: Shadows Die Twice" einen Protagonisten ein, der sprechen kann. Damit soll ein erweitertes Storytelling ermöglicht werden. Erscheinen wird er Titel im kommenden März.
Sekiro Shadows Die Twice: Sprechender Protagonist soll das Storytelling verändern
Der Protagonist kann sprechen.

From Software betonte schon mehrfach, dass sich die Entwickler mit „Sekiro: Shadows Die Twice“ von „Dark Souls“ und „Bloodborne“ entfernen und ganz neue Dinge probieren möchten. Dazu zählt unter anderem eine Änderung beim Storytelling.

Das lässt sich einem aktuellen Vorschaubericht der GameInformer entnehmen, in dem es unter anderem heißt, dass Der Wolf auf dem Schlachtfeld von einer Figur namens The Owl gefördert und ausgebildet wurde und mit anderen Charakteren sprechen kann. Damit soll die Geschichte einen eigenen Charakter erhalten. Der Director Hidetaka Miyazaki erklärte weiter:

„Mit diesem wichtigen Protagonisten können wir eine Reihe von Charakteren um ihn herum und seine Persönlichkeit sowie seine Geschichte aufbauen. Wir haben das Gefühl, dass es nicht diese typischen NPCs sind, denen ihr während des Spiels begegnet, sondern zentralen Charaktere, die für seine Präsenz in der Welt und seine Geschichte von zentraler Bedeutung sind und beim Gameplay eine große Rolle spielen.“

Man habe darauf aufbauend das Gefühl, dass ihr sowohl die Vergangenheit des Protagonisten – beispielsweise über Flashback-Sequenzen – als auch das „Hier und Jetzt“ erleben könnt. Letztendlich sollt ihr mit The Wolf einen Protagonisten erleben, der mit seinen eigenen Gedanken, Gefühlen und einem Sinn für Moral daher kommt.

Erleben könnt ihr das Ergebnis schon bald: „Sekiro: Shadows Die Twice“ wird am 22. März 2019 für PC, Xbox One und PlayStation 4 auf den Markt kommen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.