The Coalition: Lebenslauf könnte auf eine bisher unangekündigte neue Marke hindeuten
Könnten die "Gears 5"-Macher von The Coalition hinter verschlossenen Türen an einer bisher ungekündigten neuen Marke arbeiten? Der Lebenslauf eines leitenden Mitarbeiters scheint es zumindest anzudeuten.

Im Rahmen der letztjährigen E3 kündigte Microsoft unter anderem die Arbeiten an „Gears of War 5“ beziehungsweise „Gears 5“ an.

Der neueste Ableger der Reihe entsteht erneut beim kanadischen Studio The Coalition. Aktuellen Gerüchten zufolge könnte es mit dem neuen „Gears“-Abenteuer allerdings noch nicht getan sein. Stattdessen wird die in Vancouver ansässige Entwicklerschmiede derzeit mit einer neuen und bisher unangekündigten Marke in Verbindung gebracht. Der Stein des Anstoßes: Der Lebenslauf von Colin Penty.

Das Projekt könnte bereits seit längerer Zeit auf Eis liegen

Wie sich dem besagten Lebenslauf entnehmen lässt, arbeitet Penty zur Zeit als Technical Art Director an „Gears 5“. In den vergangenen Jahren zeichnete er zudem als Supervisor für die CG-Sequenzen der „Gears of War: Ultimate Edition“ und „Gears of War 4“ verantwortlich. Des Weiteren taucht in seinem Lebenslauf eine unangekündigte neue Marke für die Xbox One auf.

Dieser Eintrag ist es auch, der aktuell für Spekulationen sorgt. Auf der einen Seite wird vermutet, dass die besagte Marke zu einem späteren Zeitpunkt angekündigt beziehungsweise enthüllt werden könnte. Denkbar ist allerdings auch, dass wir es hier mit einem älteren Eintrag zu tun haben, der aus den Zeiten stammt, als The Coalition noch als Black Tusk aktiv war und an einem geheimen Projekt arbeitete.

Zumal im Zuge des Eintrags zur neuen Marke lediglich auf die Xbox One verwiesen wird. Mittlerweile verfolgt Microsoft bei First-Party-Produktionen jedoch den sogenannten Xbox Play Anywhere-Ansatz und veröffentlicht hauseigene Titel parallel für die Xbox One und Windows 10.

Quelle: Gamefragger

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.