Uncharted Film: Dan Trachtenberg als neuer Regisseur verpflichtet – Statement von Neil Druckmann
Mit der Verfilmung von "Uncharted" kann es wieder vorangehen. Aktuellen Berichten zufolge wurde Dan Trachtenberg als neuer Regisseur verpflichtet, nachdem Shawn Levy im Dezember absprang.
Uncharted Film: Dan Trachtenberg als neuer Regisseur verpflichtet – Statement von Neil Druckmann
Nathan Drake soll irgendwann auf den Kinoleinwänden zu sehen sein.

Nachdem die Ankündigung der Verfilmung von „Uncharted“ schon ein paar Jahre zurückliegt und der eine oder andere Interessent berechtigte Zweifel daran haben dürfte, dass der Streifen jemals in den Kinos zu sehen sein wird, folgte im vergangenen Monat eine Meldung, die eine weitere Verzögerung nach sich ziehen könnte.

Der bis zu diesem Zeitpunkt als Regisseur vorgesehene Shawn Levy („Nachts im Museum“, „Real Steel“ und „Stranger Things“) kehrte dem „Uncharted“-Film den Rücken und ist somit nicht mehr an der Produktion beteiligt. In der Begründung hieß es, dass Levy das Team aus Zeitgründen verlassen habe.

Ab April 2019 möchte er die Videospiel-Action-Komödie „Free Guy“ drehen, an der unter anderem Ryan Reynolds beteiligt ist.

Dan Trachtenberg springt ein

Sollte der Abgang von Levy tatsächlich eine Verzögerung hervorgerufen haben, dürfte diese nur gering sein. Denn ein Ersatz wurde bereits gefunden. Einem Bericht von Variety zufolge hat Sony Pictures Dan Trachtenberg, der mit „10 Cloverfield Lane“ finanzielle Erfolge verbuchen konnte, als Regisseur verpflichtet.

Bestätigt wurde außerdem, dass Tom Holland („Spider-Man: Homecoming“) weiterhin als junger Nathan Drake mit an Bord sein wird.

Schon Anfang des vergangenen Jahres gab Naughty Dogs Neil Druckmann zum „Uncharted“-Film bekannt, dass die Macher  die Entscheidung getroffen haben, ihre Aufmerksamkeit auf eine junge Version des Helden Nathan Drake zu lenken. Damit dürfte der Streifen gegenüber den Spielen etwas Abwechselung bieten. Der junge Nathan Drake hatte auch in den Spielen einen kurzen Auftritt.

„Uncharted“ ist übrigens nicht der erste Ausflug von Dan Trachtenberg in das Spielegenre. Schon 2011 erschuf er einen Kurzfilm namens „Portal: No Escape“. Das entsprechende Video seht ihr nachfolgend.

Update: Via Twitter meldete sich auch Naughty Dogs Vice-President Neil Druckmann zu Wort und zeigte sich von der aktuellen Entwicklung begeistert. Wie er ausführt, ist er ein großer Fan von Dan Trachtenberg.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.