Nintendo Switch: Wurde mit Super Smash Bros. Ultimate 2018 zur meistverkauften Konsole auf dem US-Markt
Die Nintendo Switch konnte sich im Dezember 2018 als auch im Gesamtjahr vor den beiden Konsolen PlayStation 4 und Xbox One positionieren. Behilflich war dabei ein Spiel, das zugleich den Spitzenplatz der Spiele-Charts für dich beansprucht.
Nintendo Switch: Wurde mit Super Smash Bros. Ultimate 2018 zur meistverkauften Konsole auf dem US-Markt
"Super Smash Bros. Ultimate" trieb den Switch-Absatz voran.

Nachdem wir gestern einen Blick auf die Spielecharts aus Deutschland werfen konnten, folgten heute die Erhebungen für den US-Markt. Ausgewertet wurden die Verkäufe im vergangenen Dezember.

Im Weihnachtsmonat war die Switch in den USA die meistverkaufte Konsole. Das gilt auch übergreifend für das gesamte Jahr 2018. Die beiden Konsolen PlayStation 4 und Xbox One mussten sich somit hinter dem Handheld-Hybriden positionieren. Präzise Zahlen wurden wie üblich nicht genannt.

Super Smash Bros. Ultimate beflügelt den Absatz

Fest steht aber: Der Launch von „Super Smash Bros. Ultimate“ gab der Nintendo Switch einen massiven Boost, der zugleich dafür sorgte, dass die Handheld-Konsole in den USA den erfolgreichsten Dezember einer Konsole der aktuellen Generation hinlegen konnte. Der NPD-Analyst Mat Piscatella erklärte dazu:

„Die Nintendo Switch erzielte im Dezember den höchsten Hardware-Dollar-Umsatz einer einzelnen Plattform seit der Wii im Dezember 2009. Und sie erzielte in Bezug auf die Einheiten die meisten Dezember-Verkäufe für eine einzelne Plattform seit Dezember 2010.“

Wie erwähnt war „Super Smash Bros. Ultimate“ der treibende Faktor. Der Nintendo-Prügler legte seit dem Beginn der Aufzeichnung der NPD Group in der 90er-Jahren den besten Launch eines konsolenexklusiven Spiels hin. Damit liegt der Titel unter anderem vor „Marvels Spider-Man“.

Sieben Switch-Spiele in den Top 20

Der Rest der Switch-Angebote trug ebenfalls zum Erfolg des Systems bei, da Nintendo in der Dezember-Top 20 sieben Spiele positionieren konnte. Piscatella weiter:

„Die Nintendo Switch beendet 2018 als die meistverkaufte Hardware-Plattform des Jahres, was Einheiten und US-Dollar betrifft. Der jährliche Dollar-Umsatz und Einheiten-Absatz der Nintendo Switch sind die höchsten Jahreswerte für Hardwareplattformen seit der PlayStation 4 im Jahr 2015.“

Aber nicht nur der Switch hat ein erfolgreiches Jahr hinter sich. Während der Hardwareabsatz im Dezember insgesamt rückläufig war, wuchs jedes System gegenüber dem Vorjahr.

„Im Jahr 2018 stiegen die Ausgaben für Hardware um 8 Prozent auf 5,1 Milliarden US-Dollar. Der Umsatz mit Konsolen-Hardware trieb das Wachstum voran, da PlayStation 4, Plug-N-Play-Geräte [NES Classic etc.], Switch und Xbox One allesamt im Jahresvergleich zulegen konnten.“

Umsatzzahlen und Spiele-Charts

Nachfolgend haben wir ein paar Zahlen und die US-Spiele-Charts des vergangenen Dezembers für euch:

Umsätze im Dezember 2018

  • Insgesamt: 3,415 Milliarden US-Dollar (+2%)
  • Hardware: 1,168 Milliarden US-Dollar (-8%)
  • PC- & Konsolen-Software: 1,237 Milliarden US-Dollar (-3%)
  • Zubehör & Game-Cards: 1,01 Milliarden US-Dollar (+29%)

US-Spiele-Charts im Dezember 2018

  1. Super Smash Bros. Ultimate*
  2. Call of Duty: Black Ops 4**
  3. Red Dead Redemption II
  4. Battlefield V**
  5. NBA 2K19
  6. Mario Kart 8*
  7. Madden NFL 19**
  8. Super Mario Party*
  9. Pokemon: Lets Go Pikachu*
  10. Marvel’s Spider-Man
  11. Assassin’s Creed: Odyssey
  12. Pokemon: Lets Go Eevee*
  13. Super Mario Odyssey*
  14. The Legend of Zelda: Breath of the Wild*
  15. Just Cause 4
  16. FIFA 19
  17. Grand Theft Auto V
  18. Minecraft
  19. Spyro Reignited Trilogy**
  20. Fallout 76*

*) Ohne Download-Verkäufe
**) Ohne PC-Downloadverkäufe

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.