World War Z: Meldet euch für die Beta an
"World War Z" kann im Rahmen einer Beta getestet werden. Wann diese gestartet werden soll, ist noch unklar. Allerdings könnt ihr euch ab sofort dafür anmelden.
World War Z: Meldet euch für die Beta an
Meldet euch für die Beta an.

Während noch unklar ist, wann „World War Z“ veröffentlicht werden soll, steht fest, dass ihr euch schon vor dem Launch mit den Zombie-Horden herumplagen könnt. Denn „World War Z“ wird im Rahmen einer Beta getestet.

Für diese Testphase könnt ihr euch ab sofort anmelden, was recht simpel ist. Ruft die verlinkte Beta-Seite auf, hinterlasst eure Mail-Adresse und wählt die Plattform eurer Wahl. Gespielt werden kann die Beta auf der PlayStation 4, der Xbox One und auf dem PC.

Beta-Termin noch nicht begannt

Wann die Beta starten soll, ist hingegen nicht bekannt. Saber Interactive nannte bisher keinen finalen Termin. Gleiches gilt wie anfangs erwähnt auch für die spätere Vollversion, die irgendwann in diesem Jahr veröffentlicht werden soll.

PC-Spieler sollten beachten, dass der Koop-Shooter voraussichtlich nicht auf Steam sondern im neuen Epic Store veröffentlicht wird. Daher kann davon ausgegangen werden, dass auch die Beta den Launcher von Epic voraussetzen wird.

Zombies reagieren auf euer Verhalten

In „World War Z“ trefft ihr auf gigantischen Zombie-Horden. Sie werden von einem AI-System kontrolliert, das sich dynamisch an eure Spielweise anpassen soll. Daher könnt ihr euch schon einmal darauf einstellen, dass sich die Zombies bei euren Spieldurchläufen nicht identisch verhalten werden.

In „World War Z“ erlebt ihr eine Kampagne, in der ihr euch durch verschiedene Städte kämpft, die in der gesamten Welt angesiedelt sind. Dabei handelt es sich unter anderem um New York, Moskau und Jerusalem. Hier ein nicht mehr ganz so neues Gameplay-Video:

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.