Angry Birds VR: Isle of Pigs für Oculus Rift und HTC Vive veröffentlicht – Pläne für weitere VR-Headsets
"Angry Birds VR: Isle of Pigs" kann ab sofort mit den VR-Headsets HTC Vive und Oculus Rift auf dem Kopf gespielt werden. Der Support weiterer Virtual Reality-Systeme folgt zu einem späteren Zeitpunkt.
PC
Angry Birds VR: Isle of Pigs für Oculus Rift und HTC Vive veröffentlicht – Pläne für weitere VR-Headsets
Vögel vs Schweine nun auch in VR.

Resolution Games und Rovio Entertainment haben mit „Angry Birds VR: Isle of Pigs“ eine Virtual Reality-Version des populären Spiels mit den wütenden Vögeln veröffentlicht. Es kann ab sofort mit den Headsets Oculus Rift und HTC Vive gespielt werden. Der Support weiterer VR-Systeme soll folgen.

Beginnend mit 50 Leveln reist ihr in „Angry Birds VR: Isle of Pigs“ auf eine abgelegene Insel, auf der die berüchtigten grünen Schweine oft Urlaub machen. Dort angekommen bombardiert ihr die exotischen Strände, steilen Klippen und verschneiten Hänge der Insel, um die grünen Schweine zu ärgern, ihre Bauten zu zerstören und die gestohlenen Eier zu holen.

Die verschiedenen Level können aus verschiedenen Blickwinkeln in Angriff genommen werden, während ihr auf klassische Gameplay-Elemente trefft, um Fortschritte zu erzielen oder in allen Runden drei Sterne abzusahnen. Unterhalb dieser Zeilen seht ihr einen passenden Trailer.

In einem Statement zur Veröffentlichung heißt es:

„Das Schöne an VR ist, dass es Spielern die Möglichkeit bietet, in einem fiktionalen 3D-Spieluniversum einzutreten und darin zu spielen. Das ist etwas, von dem die Menschen seit Jahrzehnten fantasieren. Und VR eignet sich von Natur aus gut für starke Charaktere, weshalb die Marke Angry Birds mit ihrem Humor und ihrem starken Gameplay so gut dazu passt.

Es hat unglaublich Spaß gemacht, das alles zum Leben zu erwecken und die Tür zu öffnen, damit die Spieler in diese Welt eintauchen können.“

„Angry Birds VR: Isle of Pigs“ ist ab sofort im Oculus Store, auf Steam und über Viveport für HTC Vive und Oculus Rift erhältlich. Resolution Games plant, in den kommenden Monaten weitere VR-Plattformen zu unterstützen. Außerdem sind zusätzliche Level und Gameplay-Erfahrungen in der Pipeline. Informationen dazu sollen zeitnah folgen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.