Apex Legends: 10 Millionen Spieler in 72 Stunden
Das Interesse an "Apex Legends" steigt zunehmend. Electronic Arts und Respawn Entertainment gaben neue Zahlen bekannt. Und diese sind beeindruckend.
Apex Legends: 10 Millionen Spieler in 72 Stunden
10 Millionen Spieler sind es bisher.

Es scheint, dass Electronic Arts und Respawn Entertainment nicht mehr so recht mit den Erfolgsmeldungen zu „Apex Legends“ hinterherkommen. Nachdem gestern von 3,5 Millionen Spielern die Rede war, sind es heute schon zehn Millionen Spieler, die sich bislang mit „Apex Legends“ beschäftigt haben. Das verdeutlicht: Der Markt für Battle Royale-Spiele ist noch lange nicht gesättigt.

10 Millionen Spieler in 72 Stunden

Die zehn Millionen Spieler wurden laut Electronic Arts und Respawn Entertainment innerhalb von 72 Stunden erreicht. In der Regel sind solche Zahlen nur bedingt aussagekräftig, da kostenlose Spiele nicht selten kurz ausprobiert und dann wieder vernachlässigt werden. Im Fall von „Apex Legends“ scheinen die Spieler aber durchaus ein größeres Interesse zu haben.

Denn die beiden Unternehmen gaben auch bekannt, dass in Bezug auf die gleichzeitig aktiven Spieler die Millionen-Marke geknackt werden konnte. Und auch damit scheint das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht zu sein, sodass ihr euch in den kommenden Wochen und Monaten auf die eine oder andere Erfolgsmeldung einstellen könnt. Letztendlich scheint „Fortnite“ ernstzunehmende Konkurrenz erhalten zu haben.

Entsprechend begeistert ist der bei Respawn Entertainment beheimatete Vince Zampella:

„Es war eine wirklich unglaubliche Reise. Wir haben getestet und optimiert. Wir stritten uns und waren uns einig. Wir haben einen Punkt erreicht, an dem wir etwas Magie spürten. Wir wussten, dass es riskant sein würde, das Franchise in diese Richtung zu bewegen, Free-2-Play zu gehen und einen überraschenden Launch durchzuführen. Aber wir haben uns in Apex Legends verliebt und wollten, dass auch andere Leute es spielen.

Wir hatten gehofft, ihr würdet es genauso lieben wie wir. Aber wir hätten niemals in unseren wildesten Träumen den Zuspruch und die Unterstützung erwarten können, die wir gesehen haben. Alle von Respawn danken euch dafür, dass ihr uns und Apex Legends eine Chance gegeben habt. Vielen Dank, dass ihr euch uns auf dieser Reise angeschlossen habt. Das ist erst der Anfang! Wir haben in diesem Jahr so viel mehr für euch auf Lager.“

Tatsächlich ist der Launch für ein Free-2-Play-Spiel wie „Apex Legends“ nur die halbe Miete. In den kommenden Monaten und Jahren werden Electronic Arts und Respawn Entertainment bestrebt sein, die Spieler zu binden und den Titel zu monetisieren. Das passiert unter anderem mit den Mikrotransaktionen, die Free-to-Play-Spiele traditionell bieten.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.