Call of Duty Black Ops 4: Neues Update bringt CWL-Playlist, Freischaltungen von Waffentarnungen in Blackout und mehr mit sich
Mit einem neuen Update sind einige neue Funktionen in "Call of Duty: Black Ops 4" integriert worden. So können die Spieler unter anderem Waffentarnungen im Blackout freischalten.

Die Verantwortlichen von Treyarch hatten versprochen, dass sie Spielern von „Call of Duty: Black Ops 4“ in dieser Woche noch einige neue Inhalte bieten werden und sie haben Wort gehalten.

Mit einem neuen Update haben die Entwickler auf der PlayStation 4 eine neue Mechanik in den Blackout-Modus gebracht. So können die Spieler in dem Battle Royale-Modus neue Waffentarnungen freischalten. Dafür wird man jedoch nicht nur Tötungen machen müssen. Vielmehr werden auch die Erkundungen, das Plündern, die Überlebensdauer und mehr berücksichtigt. Man kann auf der ganzen Karte Farbdosen finden, die man wiederum für Waffentarnungen eintauschen kann.

League Play ist nicht zeitexklusiv auf der PlayStation 4

Des Weiteren haben die Entwickler die CWL-Moshpit-Playlist auf allen Plattformen in den Multiplayer integriert. Diese kompetitive Spielliste bietet Einschränkungen bei den Waffen, den Spezialisten und den spielbaren Karten sowie Modi.

Abschließend erhalten Zombies-Spieler die Möglichkeit neue Meistertarnungen freizuschalten. Demnach können sie Gold-, Diamant- und Dunkelmaterietarnungen erhalten, während auch Meisterkunst-Waffen, reaktive Tarnungen sowie Schwarzmarkt-Tarnungen unterstützt werden.

Die kompletten Patchnotes kann man auf Reddit finden. Zudem sollte man nicht vergessen, dass man ab dem heutigen Abend um 19 Uhr doppelte Verdienste im Blackout erhält.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.