Crackdown 3: Kein Party-Support zum Launch – Multiplayer ohne Freunde
Der "Wrecking Zone"-Multiplayer-Modus von "Crackdown 3" wird euch anfangs nicht die Möglichkeit bieten, mit Freunden in ein Match zu springen.
Crackdown 3: Kein Party-Support zum Launch – Multiplayer ohne Freunde
"Crackdown 3" erscheint kommende Woche.

Der Creative Director Joe Staten hat eine nicht ganz so erfreuliche Botschaft für kommende Spieler von „Crackdown 3“ parat. Zumindest zum Launch wird der Titel keinen Party-Support bieten, der im „Wrecking Zone“-Multiplayer-Modus zum Einsatz kommt.

Party-Support könnte folgen

Der Mehrspieler-Modus verspricht unterhaltsame 5-gegen-5-Kämpfe, die den Verzicht auf den Party-Support schmerzlich vermissen lassen dürften. Denn das heißt in der Praxis, dass ihr euch nicht mit Freunden aus dem Party-Chat in ein Match begeben könnt. Somit könnt ihr auch keine Freunde einladen. Allzu betrübt müsst ihr aber nicht sein, denn Staten deutete zugleich an, dass sich mit kommenden Updates an dieser Situation etwas ändern könnte.

Nachdem Staten die Frage gestellt bekam, ob sich die Spieler in „Crackdown 3“ mit anderen Spielern zusammenschließen können, erklärte der Mann: „Nicht am Launch-Tag, nein. Bleibe auf dem Laufenden, um über unsere Post-Launch-Pläne informiert zu werden.“ Dieses Feature könnte also durchaus nachgereicht werden.

Zunächst steht allerdings der initiale Launch an: „Crackdown 3“ wird am 15. Februar 2019 für PC und Xbox One erscheinen. Falls ihr den Xbox Gem Pass abonniert habt, müsst ihr das Spiel nicht separat bezahlen. Schon am ersten Tag ist es ein Bestandteil des Abo-Angebotes.

In „Crackdown 3“ seid ihr damit beschäftigt, als Agent verschiedene Verbrechen zu bekämpfen und in der Stadt für jede Menge Chaos zu sorgen. Das passiert unter anderem in einem Multiplayer-Modus, „in dem Zerstörung eure ultimative Waffe ist“.  Mehr zum Spiel erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.