FIFA 19: Erfolgreich, aber unter den Erwartungen von Electronic Arts
Der Absatz von "FIFA 19" blieb verglichen mit dem Vorgänger unverändert. Dennoch sorgte das Bestreben nach Wachstum für nicht erfüllte Erwartungen. Electronic Arts spricht von einem insgesamt schwierigen Weihnachtsquartal.
FIFA 19: Erfolgreich, aber unter den Erwartungen von Electronic Arts
"Fifa 19" verkauft sich gut, aber nicht gut genug.

Electronic Arts hat vor einigen Stunden den neusten Geschäftsbericht vorgelegt und im Zuge der Veröffentlichung bestätigt, dass die drei Monate des Weihnachtsquartals unter den Erwartungen blieben. Übergreifend betrachtet wurden die Ziele nicht erfüllt.

Laut der Angabe von Electronic Arts blieb der Absatz von „FIFA 19“ bei einem Vergleich mit „FIFA 18“ zwar unverändert, was am Ende zahlreiche Verkäufe einbrachte. Allerdings wurden die Erwartungen des Pulishers nicht erfüllt. Electronic Arts ging offenbar davon aus, dass die steigende Installationsbasis der aktuellen Konsolen zu mehr Verkäufen führen würde.

Gesamtabsatz 2018 gestiegen

Letztendlich scheint die Erwartungshaltung des Publishers und dessen Aktionäre einfach zu hoch zu sein. Denn insgesamt wurden im Kalenderjahr 2018 mehr Exemplare der „FIFA“-Reihe verkauft als je zuvor. Im Geschäftsbericht heißt es im Wortlaut:

„Der Absatz von FIFA 19 ist im Vergleich mit FIFA 18 unverändert und hat die internen Erwartungen nicht erfüllt. Im Kalenderjahr 2018 verkaufte das Unternehmen jedoch mehr Einheiten der FIFA-Franchise als je zuvor. Das bedeutet, dass die Spiele des Vorjahres, insbesondere FIFA 18, immer noch gut abschneiden.“

Im Fall von „Command & Conquer: Rivals“ für Android und iOS spricht Electronic Arts von einem unterdurchschnittlichen Absatz. Das kam allerdings nicht sehr überraschend, denn „Command & Conquer: Rivals“ wurde von den Fans schon nach der Ankündigung eher kritisch betrachtet.

Laut EA-CEO Andrew Wilson soll alles besser werden:

„Das dritte Quartal war ein schwieriges Quartal für Electronic Arts und wir haben unsere Erwartungen nicht erfüllt. Wir setzen jetzt die Stärken unseres Unternehmens ein, um die Performance zu beschleunigen und uns darauf zu konzentrieren, für unsere Spieler großartige neue Spiele und langfristige Live-Service bereitzustellen.

Wir freuen uns sehr über Apex Legends, den bevorstehenden Start von Anthem und ein tiefes Spektrum an neuen Erfahrungen, die wir im nächsten Geschäftsjahr in unsere globalen Communities bringen werden.“

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.