FIFA 20: Erhält „einige wichtige neue Features“
Während die Ankündigung von "FIFA 20" noch aussteht, könnt ihr euch auf einige neue Features einstellen, die ein Teil der Fußballsimulation werden. Darauf verwies Electronic Arts im neusten Geschäftsbericht.
FIFA 20: Erhält „einige wichtige neue Features“
"FIFA 20" erhält neue Features.

Im Laufe des Vormittags berichteten wir bereits, dass „FIFA 19“ unter den Erwartungen blieb, auch wenn die Fußballsimulation verglichen mit dem Vorgänger keine rückläufigen Verkäufe hinnehmen musste. Trotz der nicht erfüllten Erwartungen könnt ihr euch natürlich darauf einstellen, dass in diesem Jahr ein weiterer Teil der Reihe auf den Markt kommen und voraussichtlich „FIFA 20“ heißen wird.

Und mit diesem Spiel hat Electronic Arts offenbar Großes vor. Während die finale Enthüllung noch aussteht und einige weitere Monate auf sich warten lassen dürfte, macht Electronic Arts auf einige neue Features aufmerksam, die ein Teil von „FIFA 20“ werden sollen. Um welche Features es sich handelt, wollte das Unternehmen zunächst nicht verraten.

Der COO und CFO Blake Jorgensen betonte im neusten Geschäftsbericht lediglich:

„Im Geschäftsjahr 2020 werden wir bei unseren Sporttiteln weiterhin innovativ sein. Vor allem wird FIFA 20 einige wichtige neue Features enthalten. Und wir planen, dass sowohl FIFA als auch FIFA Ultimate Team im Laufe dieses Jahres wachsen werden.“

Im selben Atemzug verwies der Mann darauf, dass man das „Titanfall“-Universum mit „Apex Legends“ und dessen Live-Diensten sowie mit einem neuen „Titanfall“-Spiel erweitern möchte. Dass EA an einem neuen Teil der Reihe arbeiten lässt, berichteten wir schon im Laufe des Vormittags.

Was „FIFA 20“ betrifft: Bislang ist nicht bekannt, wann die Fußballsimulation final enthüllt werden soll. Im Fall von „FIFA 19“ erfolgte die Ankündigung im Juni 2018.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.