Hellblade Senua’s Sacrifice: Kommt im Frühling auf die Nintendo Switch
Ninja Theorys nervenzerfetzendes Action-Adventure "Hellblade: Senua's Sacrifice" findet den Weg auf die Nintendo Switch. Die Veröffentlichung soll im Frühling erfolgen.

Im Rahmen der gestrigen Nintendo Direct hatten Nintendo und Ninja Theory bekanntgegeben, dass das Action-Adventure „Hellblade: Senua’s Sacrifice“, das in den vergangenen Jahren bereits auf anderen Plattformen für Aufsehen sorgen konnte, im Frühling 2019 für die Nintendo Switch erscheinen wird. Einen konkreten Termin nannte man bisher nicht.

Senuas Reise in die Hölle

In „Hellblade: Senua’s Sacrifice“ erleben die Spieler eine Reise in den Mythos sowie den Wahnsinn. Dabei schlüpft man im Zeitalter der Wikinger in die Rolle der gebrochenen keltischen Kriegerin Senua, die in einer eindringlichen Vision den Weg in die Wikingerhölle beschreitet, um für die Seele ihres verstorbenen Geliebten zu kämpfen.

Ninja Theory, bekannt für Spiele wie „Heavenly Sword“, „Enslaved: Odyssey to the West“ oder auch „DmC: Devil May Cry“, hat für „Hellblade: Senua’s Sacrifice“ mit Neurowissenschaftlern zusammengearbeitet, um das Krankheitsbild einer Psychose auf dem Bildschirm zu bannen. Die Spieler werden tief in Senuas Verstand eintauchen.

Hier haben wir euch noch einmal den ursprünglichen Launch-Trailer zum Spiel eingebunden:

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.