Insomniac Games: Video und Statistiken zum 25. Geburtstag des Spider-Man-Entwicklers
Insomniac Games hat in den vergangenen 25 Jahren zahlreiche erfolgreiche Spiele entwickelt. Mit einem Video macht das Studio auf das 25-jährige Jubiläum aufmerksam.
All
Insomniac Games: Video und Statistiken zum 25. Geburtstag des Spider-Man-Entwicklers
Mit "Spider-Man" machte sich Insomniac Games einen noch größeren Namen.

Insomniac Games hat schon einige Jahre auf dem Buckel und brachte in den vergangenen Jahren Blockbuster wie „Spider-Man“ und andere erfolgreiche Games wie „Sunset Overdrive“ sowie Teile der „Resistance“- und „Spyro“-Serien auf den Markt.

Zum Portfolio von Insomniac Games zählen:

  • Disruptor
  • Spyro-Serie
  • Ratchet & Clank-Serie
  • Resistance: Fall of Man
  • Resistance 2
  • Resistance 3
  • Fuse
  • Outernauts
  • Sunset Overdrive
  • Song of the Deep
  • Marvel’s Spider-Man

Mit einem Video macht Insomniac Games heute darauf aufmerksam, dass es das Studio schon seit 25 Jahren gibt. Im Clip, den wir weiter unten für euch eingebettet haben, plaudert der CEO und Gründer Ted Price ein wenig über diese Zeit und richtet sich mit seinen Worten an die Spieler.

Auf der offiziellen Seite von Insomniac werden zudem einige Bilder mit Szenen aus den vergangenen 25 Jahren bereitgehalten. Auch ließ es sich das Unternehmen nicht nehmen, eine kleine Liste mit Statistiken bereitzustellen. Der Liste lassen sich die folgenden Informationen entnehmen:

  • Die durchschnittliche Beschäftigungsdauer eines Insomniac-Teammitglieds liegt bei 6,38 Jahren.
  • Fast 30 Prozent des Studios sind seit zehn oder mehr Jahren bei Insomniac Games beschäftigt.
  • 25 Prozent des Studios gehören einer Minderheit an.

Ergänzend heißt es:

„DANKE im Namen aller bei Insomniac Games, dass ihr ein Teil unseres Lebens seid, unsere Games spielt und euch in unserer Fan-Community engagiert. Wir lieben dich.“

Wir sind natürlich gespannt, was Insomniac Games in den kommenden 25 Jahren hervorbringen wird. Falls ihr Wünsche habt, schreibt es in den Kommentaren.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.