Metro Exodus: Artjoms Albträume werden im CGI-Trailer zum Leben erweckt
Das in der kommenden Woche erscheinende "Metro Exodus" hat einen neuen CGI-Trailer erhalten, mit dem man uns Artjoms Albträume vorstellen möchte.

Der Endzeit-Shooter „Metro Exodus“ wird in der nächsten Woche die Spieler nach Russland schicken. Mit Artjom und seinem Trupp an Spartanern wird man die Wildnis der dystopischen Spielwelt erkunden. Deshalb wird vor allem auch eine größere sowie offenere Spielwelt als in den bisherigen Spielen der Reihe zur Verfügung stehen.

Nun haben Deep Silver und die zuständigen Entwickler von 4A Games einen neuen CGI-Trailer namens „Artjoms Albtraum“ veröffentlicht. Dieser soll uns bereits auf die nahende Veröffentlichung einstimmen sowie in die Welt des Endzeit-Shooters eintauchen lassen. Von offizieller Seite heißt es zum Spiel:

„Ein Vierteljahrhundert nach der Zerstörung der Erde durch den Atomkrieg flüchteten einige tausend Menschen in die Moskauer Metro. Sie glaubten, sie seien die letzten Überlebenden. Sie lagen falsch. Nur Artjom wagte es, von einem Leben an der Oberfläche zu träumen. Aber Träume können sich schnell in Alpträume verwandeln…“

Artjom wird die Ruinen Moskaus verlassen und weiterreisen. Dabei warten einige Schrecken auf ihn und seine Begleiter, die er nicht erwartet hatte.

„Metro Exodus“ wird am 15. Februar 2019 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC erscheinen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.