Phoenix Point: Veröffentlichung des Taktikspiels verschoben
Die Veröffentlichung des Taktikspiels "Phoenix Point" wurde verschoben. So werden Fans des Genres einige weitere Monate auf das Spiel warten müssen.

Alle Fans von Taktikspielen im Stile eines „XCOM“ müssen nun stark sein. Die zuständigen Entwickler von Snapshot Games haben nämlich bekanntgegeben, dass man die Veröffentlichung des rundenbasierten Taktikspiels „Phoenix Point“ noch einmal verschieben wird.

Nachdem man bisher geplant hatte „Phoenix Point“ im Juni 2019 für die Xbox One und den PC zu veröffentlichen, haben die Entwickler inzwischen mitgeteilt, dass man das Taktikspiel erst im September 2019 ausliefern wird. Man möchte die zusätzliche Zeit nutzen, um umfangreichere Tests durchzuführen und noch etwas Feintuning vorzunehmen. Letztendlich möchte man die bestmögliche Spielerfahrung auf den Bildschirm zaubern.

Julian Gollop, CEO von Snapshot Games, sagte in einem Videoupdate:

„Ich weiß, dass dies für viele Leute eine enttäuschende Nachricht sein wird und es tut mir wirklich leid. Obwohl das Spiel auf dem Weg ist viel eher die vollständigen Inhalte zu erhalten, wird uns die zusätzliche Zeit die Möglichkeit geben, das Gameplay viel intensiver zu testen und zu polieren. Ich denke, dass es das Endresultat wert sein wird. Wir haben diese Entscheidung nicht auf die leichte Schulter genommen, aber ich denke, dass diese Investition zusätzlicher Zeit und Ressourcen dem Spiel helfen wird, um eure Erwartungen zu erfüllen.“

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.