Rainbow Six Siege: Erste Informationen zu Operation Burnt Horizon
Ubisoft wird in Kürze eine neue Season für "Tom Clancy's Rainbow Six Siege" enthüllen. So können sich die Spieler auf "Operation Burnt Horizon" freuen.

In wenigen Wochen wird der Taktik-Shooter „Tom Clancy’s Rainbow Six Siege“ eine weitere Season erhalten und damit auch in das vierte Jahr voller Inhalte starten. Nun haben die Verantwortlichen von Ubisoft verraten, dass die neueste Season den Namen „Operation Burnt Horizon“ tragen wird.

Mit der neuen Season wird man zwei australische Operator von der SASR ins Spiel bringen. Unter anderem soll eine stoische Angreiferin erscheinen, die lediglich ihren Job erledigen möchte. Ein schlagfertiger Verteidiger wird sich auf Mut und Ehre konzentrieren. Außerdem sollen die Spieler neue Geräte geboten bekommen, mit denen man herumwandernden Verteidigern das Leben schwer sowie Angreifer zur Verzweiflung bringen kann.

Allerdings wird „Operation Burnt Horizon“ auch eine neue Karte mit sich bringen, die die Spieler zu einer Tankstelle im Nirgendwo schicken wird. Dafür versprechen die Entwickler zahlreiche Wendungen und Windungen, einen Geschenke-Shop sowie einen Fast-Food-Schalter, die allesamt einen australischen Flair ausstrahlen sollen.

Die vollständige Enthüllung der neuen Season wird am 17. Februar 2019 auf dem offiziellen Twitch-Kanal stattfinden.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.