Scalebound: Feiert das eingestellte Fantasy-Abenteuer auf Switch ein Comeback?
Im Jahr 2017 entschloss sich Microsoft dazu, die Arbeiten am Action-Rollenspiel "Scalebound" einzustellen. Aktuellen und bisher unbestätigten Berichten zufolge könnte das Projekt auf Switch ein Comeback feiern.

Im Januar 2017 gab Microsoft bekannt, dass sich das Unternehmen dazu entschloss, die Arbeiten am Action-Rollenspiel „Scalebound“ einzustellen.

„Scalebound“ entstand bei den japanischen Action-Spezialisten von Platinum Games und sollte ursprünglich für die Xbox One und den PC beziehungsweise Windows 10 veröffentlicht werden. Entsprechen aktuelle Gerüchte den Tatsachen, dann könnte „Scalebound“ ein unverhofftes Comeback feiern. In diesem Fall auf Nintendos Switch.

Sicherte sich Nintendo die Rechte an dem Projekt?

Kürzlich streute Imran Khan von GameInformer das Gerücht, dass Nintendo „ein totes Spiel ausgegraben und wiederbelebt hat“. Den unbestätigten Berichten zufolge könnte es sich dabei in der Tat um „Scalebound“ handeln. Es wäre nicht das erste Mal, dass Nintendo mit Platinum Games zusammenarbeitet, um ein bereits eingestelltes Projekt wiederzubeleben.

So wurde im September 2012 beispielsweise bekannt gegeben, dass sich Nintendo und Platinum Games zusammenschlossen, um das von Sega eingestellte „Bayonetta 2“ zu retten. Die Konsequenz: „Bayonetta 2“ erschien seinerzeit exklusiv für Wii U. Mittlerweile ist der Action-Titel auch für Switch erhältlich. Könnte „Scalebound“ folgen?

Da offizielle Stellungnahmen seitens Nintendo beziehungsweise PlatinumGames noch ausstehen, sollten die aktuellen Gerüchte um ein mögliches Comeback von „Scalebound“ auf Switch zunächst mit der nötigen Vorsicht genossen werden. Wir halten euch über die weitere Entwicklung natürlich auf dem Laufenden.

Quelle: Nintendo Insider

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.