Skybound Games: Bringt Baldur’s Gate, Planescape Torment, Neverwinter Nights und mehr auf Konsolen – Plattformen enthüllt
Es werden einige klassische Rollenspiele für die Konsolen erscheinen. So wollen Skybound Games und Beamdog unter anderem "Baldur's Gate", "Neverwinter Nights" und "Planescape: Torment" umsetzen.
All

Update: Skybound Games und Beamdog haben bestätigt, dass „Baldur’s Gate“, „Baldur’s Gate 2“, „Baldur’s Gate: Siege of Dragonspear“, „Icewind Dale“, „Planescape: Torment“ und „Neverwinter Nights“ für Xbox One, PlayStation 4 und Switch erscheinen werden.

Ursprüngliche Meldung: Am heutigen Nachmittag haben Skybound Games und Beamdog eine neue Publishing-Partnerschaft angekündigt, durch die einige klassische Rollenspiele noch in diesem Jahr für die Konsolen veröffentlicht werden sollen.

Beamdog hat klassische Dungeons & Dragons-Rollenspiele in verbesserten Versionen für den PC entwickelt. Sechs dieser beliebten Titel sollen in einer überarbeiteten Form sowohl als Box- als auch Digitalversion für die Konsole erscheinen, damit Rollenspielfans diese Klassiker auf eine komplett neue Art genießen können. Folgende Spiele sollen veröffentlicht werden:

  • Baldur’s Gate
  • Baldur’s Gate II
  • Baldur’s Gate: Siege of Dragonspear
  • Icewind Dale
  • Planescape: Torment
  • Neverwinter Nights

Ian Howe, CEO von Skybound Games, sagte im Rahmen der heutigen Ankündigung:

„Diese Spiele sind ikonisch, besonders Baldur’s Gate war richtungsweisend für Dungeons & Dragons-Rollenspiele. Wir sind erfreut, Beamdogs beeindruckendes Spiele-Portfolio auf die Konsolen zu bringen – sowohl für langjährige Fans als auch für Neueinsteiger. Gerade als Fan von Baldur’s Gate und Dungeons & Dragons bin ich begeistert, Beamdog als neuestes Mitglied der Skybound-Familie willkommen zu heißen.“

Im Weiteren zeigt sich auch Trent Oster, CEO von Beamdog, von der Partnerschaft und der Chance die Klassiker auf neue Plattformen zu bringen begeistert. Konkrete Details zu den Plattformen und den Box-Inhalten sollen in den nächsten Monaten enthüllt werden.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.