Xbox Game Pass: Kommt Gerüchten zufolge auf die Nintendo Switch
Bringt Microsoft den Xbox Game Pass und ausgesuchte Ports auf die Nintendo Switch? Gerüchten zufolge könnte die Kooperation schon in diesem Jahr angekündigt werden.
Xbox Game Pass: Kommt Gerüchten zufolge auf die Nintendo Switch
Kommt der Xbox Game Pass auf die Nintendo Switch?

Zwischen Microsoft und Nintendo gibt es schon seit länger Zeit eine Zusammenarbeit. Mehrere Spiele unterstützen das Crossplay zwischen den beiden Systemen. Sollte sich ein aktuelles Gerücht bewahrheiten, dann wird diese Zusammenarbeit erheblich intensiviert.

Direct Feed Games möchte in Erfahrung gebracht haben, dass Microsoft den Xbox Game Pass auf die Nintendo Switch bringen wird. Zugleich könnte das gesamte Xbox Game Pass-Angebot auf der Nintendo Switch spielbar gemacht werden.

Streaming und Ports

Die aktuelle Konsole von Nintendo ist natürlich nicht immer dazu in der Lage, die in der Regel zu leistungshungrigen Xbox One-Spiele direkt zu verarbeiten. Allerdings dürfte an dieser Stelle das Streaming zum Einsatz kommen. Microsoft arbeitet schon seit längerer Zeit an einem Streamingdienst namens Project xCloud.

Andere Spiele sollen wiederum direkt auf die Switch portiert werden. Einige der neuen Studios von Microsoft, darunter Ninja Theory und Obsidian, konnten in diesem Bereich einschlägige Erfahrungen sammeln. „Ori and the Blind Forest“ würde sich beispielsweise für einen solchen Port anbieten.

Spiele wie „Gears 5“ müssten hingegen über das Internet gestreamt werden. Kombiniert mit dem Xbox Game Pass könnten Switch-Spieler nach der Einführung auf eine Art externe Netflix-Bibliothek mit Spielen zugreifen.

Während sich Microsoft und Nintendo bislang nicht zu diesem Thema zu Wort gemeldet haben, wird spekuliert, dass die Ankündigung der Zusammenarbeit in diesem Jahr erfolgen wird.

Allzu überraschend wäre die Ankündigung nicht, da Microsoft bestrebt ist, den Xbox Game Pass so weit wie möglich auszubauen. Project xCloud wäre wiederum ein Mittel zum Zweck, um Leute, die keine Xbox-Konsolen besitzen, dazu zu bewegen, Geld für Xbox-Dienste auszugeben.

Für Nintendo würde sich der Vorteil ergeben, dass Spiele, die aufgrund von Hardwarebeschränkungen nicht auf der Switch gespielt werden können, über das Streaming auf die Konsole finden.

Inhalte dürfte es in den kommenden Jahren genügend geben. Microsoft ist seit Monaten bestrebt, Studios zu übernehmen, mit deren Spielen der Xbox Game Pass gestärkt werden kann.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.