Bandai Namco: Die Verkaufszahlen zu Dragon Ball Xenoverse 2 und Dragon Ball FighterZ
Der japanische Publisher Bandai Namco Entertainment hat die aktuellsten Verkaufszahlen für "Dragon Ball Xenoverse 2" sowie "Dragon Ball FighterZ" enthüllt.

Einige der beliebtesten Spiele aus dem Hause Bandai Namco Entertainment entstammen stets der „Dragon Ball“-Marke. Nun hat der Publisher auch die aktuellsten Verkaufszahlen zu „Dragon Ball Xenoverse 2“ sowie „Dragon Ball FighterZ“ enthüllt, die diesen Erfolg noch einmal unterstreichen.

Demnach konnte das Action-Adventure „Dragon Ball Xenoverse 2“ seit seiner Veröffentlichung im Oktober 2016 mehr als fünf Millionen Verkäufe erzielen. Da das Abenteuer bis heute in aller Regelmäßigkeit mit neuen DLCs unterstützt wird, scheint Bandai Namco Entertainment auch vollkommen zufrieden mit der Leistung zu sein. „Dragon Ball Xenoverse 2“ ist für die PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch und den PC erhältlich.

Doch wie sieht es bei dem Kampfspiel „Dragon Ball FighterZ“ aus? Konnte Arc System Works‘ gefeierter Prügler auch an den Ladenkassen einen Erfolg verbuchen?

Laut dem Publisher konnte das Kampfspiel bisher mehr als vier Millionen Verkäufe erzielen. „Dragon Ball FighterZ“ erschien im Januar 2018 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC, ehe es im September auch den Weg auf die Nintendo Switch fand.

Da kann man gespannt sein, wie sich das nächste Spiel „Dragon Ball Game Project Z“ auf dem Markt schlagen wird.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.