Battlefield 5 Battle Royale: Keine Free-to-Play-Version geplant – Koexistenz neben Apex Legends erwartet
"Battlefield 5: Feuersturm" tritt in die Fußstapfen von Battle Royale-Spielen wie "Apex Legends". Die Entwickler glauben aber nicht, dass sich die beiden Projekte gegenseitig kannibalisieren.
Battlefield 5 Battle Royale: Keine Free-to-Play-Version geplant – Koexistenz neben Apex Legends erwartet
Der Battle Royale-Modus startet in Kürze.

„Battlefield 5“ erhält in Kürze einen Battle Royale-Modus, der auf den Namen „Feuersturm“ hört. Damit möchten DICE und Electronic Arts kräftig im florierenden Genre mitmischen. Allerdings hat Electronic Arts schon mit „Apex Legends“ ein heißes Eisen im Feuer, was die Befürchtung aufkommen lassen könnte, dass eine Art Kannibalisierungs-Effekt auftritt.

John Stanley, Senior Designer bei Criterion Games, hat diese Befürchtung nicht. Das Studio, das sich einst mit Rennspielen einen Namen machte, zeichnet sich für die Entwicklung der Battle Royale-Komponente von „Battlefield 5“ verantwortlich. In einem aktuellen Statement erklärte Stanley:

„Es gibt genügend Platz für uns und Apex Legends, um im selben Ökosystem existieren zu können. Aber gleichzeitig fühlen wir uns sehr unterschiedlich an. Apex ist fantastisch und es gibt Leute [bei Criterion Games] im Büro, die es spielen. Ich spiele es selbst und es ist ein fantastisches Spiel, das sie herausgebracht haben. Es ist wirklich gut gemacht.“

Natürlich gibt es zwischen den beiden Shootern gravierende Unterschiede. Während „Apex Legends“ als eine Art Helden-Shooter ins Rennen geschickt wurde, soll mit „Feuersturm“ eher ein Stein-Schere-Papier-Gameplay auf die Spieler warten. Auch versicherte Stanley, dass ihr darin das typische „Battlefield“-Erlebnis bekommen werdet. Ergänzend stehen euch in „Feuersturm“ verschiedene Vehikel zur Verfügung.

Keine Free-2-Play-Version von Feuersturm geplant

Der größte Unterschied dürfte allerdings sein: „Apex Legends“ kann kostenlos gespielt werden, denn es ist ein Free-2-Play-Shooter. Im Fall von „Feuersturm“ müsst ihr im Besitz von „Battlefield 5“ sein, das lediglich verkauft wird. Momentan gebe es keinen Free-to-Play-Plan für „Battlefield 5: Feuersturm“.

Sollte sich an dieser Entscheidung nichts ändern, bleibt „Feuersturm“ lediglich eine kostenlose Erweiterung für das Hauptspiel. Nicht zuletzt das Fortschrittssystem, das sich auch auf andere Bestandteile des Shooters auswirkt, könnte bei einer gegensätzlichen Entscheidung ein Problem werden. So ganz ausgeschlossen scheint eine spätere Free-2-Play-Version von „Feuersturm“ nicht zu sein. Im Moment gebe es jedoch „nichts zu besprechen“.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.