Battlefield 5: März-Update bringt Battle-Royale-Modus in den Shooter – Patchnotes und Gameplay-Trailer
Mit dem heutigen März-Update für "Battlefield 5" wird der Battle-Royale-Modus "Feuersturm" in das Spiel integriert. Passend dazu kann ein Gameplay-Trailer angeschaut werden.
Battlefield 5: März-Update bringt Battle-Royale-Modus in den Shooter – Patchnotes und Gameplay-Trailer
Für "Battlefield 5" kann ein neues Update geladen werden.

Electronic Arts und DICE haben für „Battlefield 5“ ein neues Update veröffentlicht, das abhängig von der Plattform, auf der ihr den Shooter spielt, bis zu zehn GB groß ist.

Mit dem neuen Update, das für PS4, Xbox One und PC veröffentlicht wurde, fand unter anderem der Battle-Royale-Modus „Feuersturm“ in das Spiel. Bevor ihr voller Freude „Battlefield 5“ startet und den neuen Modus sucht: Spielbar gemacht wird er erst am 25. März 2019.

In „Feuersturm“ müsst ihr laut DICE kämpfen, plündern und überleben. Zugleich schließt sich ein tödlicher Feuerring, der das Spielfeld verkleinert. Weitere Einzelheiten zum neuen Modus von „Battlefield 5“ findet ihr auf der offiziellen Seite von Electronic Arts.

Zu „Feuersturm“ wird heute um 14 Uhr ein Trailer veröffentlicht, den ihr euch in dieser Meldung anschauen können. Den Premieren-Player haben wir unterhalb dieser Zeilen eingebunden. Freigeschaltet werden die Szenen erst zur genannten Uhrzeit.

Fokus auf Verbesserung der Luftkämpfe

Zurück zum neuen Update von „Battlefield 5“: Der Fokus liegt laut der Aussage von Electronic Arts und DICE auf der Verbesserung der Luftkämpfe. Die Unternehmen möchten die Kämpfe am Himmel noch aufregender gestalten und erhöhen daher die Anforderungen für Piloten, die sich weiterentwickeln möchten. Darüber hinaus wurde das Fahrzeug- und Waffenerlebnis optimiert.

Der Changelog zum Update von „Battlfield 5“ steht bereits zur Ansicht bereit. Anschauen könnt ihr euch die aufgelisteten Änderungen und Verbesserungen nach einem Klick auf den vorangegangenen Link. Gelistet sind im Changelog unter anderem einige plattformspezifische Verbesserungen und Änderungen. Dazu zählen:

PC-spezifische Verbesserungen

  • Performanceverbesserungen in Combined Arms.
  • Verbesserte Nvidia DLSS-Bildqualität bei 4K und 1440p.

Xbox One-spezifische Verbesserungen

  • Die Schaltflächen zum Spezialisieren und Anpassen wurden dem Bildschirm zum Ersetzen der Waffe hinzugefügt.
  • Es wurden zuvor implementierte Verbesserungen für die Vault-Aktivierung für 30-hz-Server vorgenommen.

PlayStation 4-spezifische Verbesserungen

  • Die Schaltflächen zum Spezialisieren und Anpassen wurden dem Bildschirm zum Ersetzen der Waffe hinzugefügt.
  • Vault-Aktivierungsverbesserungen zur Unterstützung von 30-Hz-Servern hinzugefügt.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.