CD Projekt: Cyberpunk 2077-Entwickler stellt 250 neue Mitarbeiter ein
Im vergangenen Jahr musste CD Projekt zwar sinkende Gewinne verbuchen. Allerdings scheint das Unternehmen in Bezug auf die Zukunft optimistisch zu sein. 250 neue Mitarbeiter sollen eingestellt werden.
CD Projekt: Cyberpunk 2077-Entwickler stellt 250 neue Mitarbeiter ein
"Cyberunk 2077" hat bisher keinen Termin erhalten.

Während große Publisher wie Electronic Arts und Activision dazu übergegangen sind, Personal abzubauen, geht der polnische Entwickler CD Projekt den entgegengesetzten Weg. Das heißt: Das Unternehmen möchte neue Mitarbeiter einstellen.

Nachdem CD Projekt RED im jüngsten Jahresfinanzbericht einräumen musste, dass die Gewinne und Einnahmen im vergangenen Jahr zurückgegangen sind, gab das Unternehmen bekannt, in absehbarer Zeit 250 neue Arbeitsplätze schaffen zu wollen.

Zum Thema: Electronic Arts – Steigerung der Qualität, Umstrukturierungen und Massenentlassungen

Der Finanzvorstand Piotr Nielubowicz erläuterte ergänzend, dass schon im vergangenen Jahr ein Grundstück mit 3.000 Quadratmetern Bürofläche erworben wurde. „Das ist wahrscheinlich weniger als die Hälfte der derzeitigen Sitzplätze unseres Unternehmens. Wir werden wahrscheinlich 250 neue Arbeitsplätze für CD Projekt Red und GOG schaffen können.“

Sinkende Gewinne im vergangenen Jahr

Der Umsatz des „The Witcher“-Entwicklers sank im vergangenen Jahr auf 85 Millionen Euro. 2017 waren es noch 109,1 Millionen. Zugleich ging der Gewinn von 47,1 Millionen Euro im Jahr 2017 auf 25,6 Millionen Euro zurück. Der digitale Umsatz von „The Witcher 3: Wild Hunt“, das im vergangenen Jahr mit 25 Millionen Euro noch immer gute Einnahmen generieren konnte, lag bei rund 80 Prozent.

Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung beliefen sich im vergangenen Jahr auf rund 56,4 Millionen Euro. Der Präsident Adam Kiciński erklärte dazu, dass es aktuell der „intensivste Zeitraum in der Geschichte der Gruppe“ sei. „Im vergangenen Jahr haben wir unser kreatives Potenzial sowohl in Warschau als auch im Krakauer Studio stark erweitert“, so seine weiteren Worte.

Zudem haben sich ein hochtalentiertes Team aus Wrocław sowie Entwickler aus Spokko angeschlossen. Beim zuletzt genannten Studio handelt es sich um ein neu gegründetes Unternehmen, das derzeit an einem noch nicht angekündigten Projekt für mobile Geräte arbeitet.

CD Projekt RED hat dank der Entwicklung von „Cyberpunk 2077“ und eines nicht angekündigten Triple-A-Titels eine arbeitsreiche Zeit hinter sich. Beide Spiele werden vor 2021 auf den Markt kommen. Passend dazu gab CD Projekt jüngst bekannt, dass es sich bei der E3 2019 für das Unternehmen um die „wichtigste Show aller Zeiten“ handelt.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.