Days Gone: Die Entwickler stellen den Fotomodus vor
Das Endzeit-Abenteuer "Days Gone" wird mit einem Fotomodus ausgeliefert. Inzwischen haben die Bend Studios einige Details zu dem Fotomodus enthüllt.
PS4

Im kommenden Monat wird Sony Interactive Entertainment das Endzeit-Abenteuer „Days Gone“ exklusiv für die PlayStation 4 in den Handel bringen. Wie bei anderen Exklusivspielen wird auch in diesem Fall ein Fotomodus an Bord sein, den die Entwickler auf dem offiziellen PlayStation Blog vorgestellt haben.

Zahlreiche Funktionen

Die Bend Studios wollen den Spielern das Gefühl vermitteln, dass sie eine echte Kamera in der echten Welt verwenden. Deshalb bekommt man auch sämtliche Funktionen geboten, die heutzutage zum Standard gehören. Unter anderem kann man den Charakter und das Bike ein- und ausblenden sowie verschiedene Gesichtsausdrücke auswählen. Außerdem kann man neun benutzerdefinierte Rahmen, schwarze Rahmen in unterschiedlichen Formen und Größen, verschiedene Optionen für das Spiellogo sowie 18 Filter-Voreinstellungen verwenden.

Im Hinblick auf die Linse kann man das Sichtfeld, die Fokus-Distanz, die Blende und die Filmkörnung anpassen sowie einen permanenten Fokuspunkt festlegen. In dem erweiterten Modus kann man dem Schnappschuss auch einen Feinschliff verpassen. Darunter finden sich 55 Einstellungen in den Bedienfeldern „Leuchten“, „Farbkorrektur“ und „Farbtiefenkorrektur“.

„Days Gone“ erscheint am 26. April 2019 exklusiv für die PlayStation 4. Hier sind einige Bilder, die mit dem Fotomodus erstellt wurden:

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.